<acronym id="0ujix"><label id="0ujix"></label></acronym>

<table id="0ujix"></table>
<table id="0ujix"><ruby id="0ujix"></ruby></table>

  • <track id="0ujix"></track><pre id="0ujix"><strong id="0ujix"><menu id="0ujix"></menu></strong></pre>
  • 15-06-2022
    german 15-06-2022
    Politik Technik Archiv
    Wirtschaft Videos Chinesische Geschichten
    Kultur Bilder
    Gesellschaft Interviews
    Startseite>>Kultur

    Holzschnitzerei im Xiaoxinganling-Gebirge boomt

    (CRI)

    Mittwoch, 15. Juni 2022

      

    Ein paar Stücke von Zweigen und Bl?ttern werden nach sorgf?ltiger Abstimmung zu einem Kunstwerk, ein Stück Altholz kann nach kreativer Schnitzarbeit Zehntausende Yuan RMB wert sein – kreatives Design ist heutzutage tief in die reale Wirtschaft integriert und in alle Bereiche der Gesellschaft eingedrungen.

    Zhang Guixia ist im Waldgebiet im Xiaoxinganling-Gebirge in Nordostchina aufgewachsen. Sie hat sich mit ihrer einzigartigen Kreativit?t und ihrem unternehmerischen Denken auf Holzkunst und Kulturprodukte konzentriert. Binnen weniger Jahre hat sie dadurch mehrere lokale Unternehmen vorangetrieben und Arbeitspl?tze für fast 10.000 Menschen geschaffen. Sie hat den lokalen Waldarbeitern eine neue M?glichkeit er?ffnet, zu bescheidenem Wohlstand zu gelangen und ihr Einkommen zu steigern.

    Im Mai ist das Xiaoxinganling-Gebirge üppig und grün. Im Kultur- und Kreativzentrum im Bezirk Wucui in der Stadt Yichun in der nordostchinesischen Provinz Heilongjiang werden zu jener Zeit Holzschnitzereien, Massivholztische und -stühle, Holzbetten, Kunstleuchter aus Holz und Holzspielzeug hergestellt. Vor einigen Jahren sah die Situation aber noch ein wenig anders aus.

    Zhang Guixia, Absolventin einer weiterführenden Berufsschule, und ihr Mann gründeten im Jahr 1995 mit 450 Yuan RMB einen kleinen Handwerksbetrieb, um einfache Holzschnitte aus Lindenholz herzustellen und zu verkaufen. Das Ehepaar hatte damals kaum Geld, um Rohstoffe zu kaufen, also ging es in die Berge, um Wurzeln und Totholz zu sammeln. Die beiden brachten ihre fertigen Produkte zu umliegenden touristischen Attraktionen und verkauften sie dort. Dank der reichen Rohstoffvorkommen im Waldgebiet hat sich Zhang Guixias Gesch?ft immer besser entwickelt. Inzwischen ist die Zahl ihrer Mitarbeiter auf über 100 angewachsen, wobei die Holzkunstprodukte auch auf Gro?m?rkten in Yiwu und Wuhan im Süden Chinas verkauft werden.

    Um bessere Produkte herzustellen, lud Zhang Guixia eigenen Angaben zufolge eigens einen Meister der Holzschnitzerei aus Südchina ein. Au?erdem brachte sie ihre Produkte mehrmals zu verschiedenen gro?en Handwerksausstellungen mit dem Ziel, sich mit anderen Holzschnitzern auszutauschen und neue künstlerische Ideen zu erhalten. Heutzutage sind die Holzschnitzereien aus dem Xiaoxinganling-Gebirge auf zahlreichen Handwerksm?rkten und an touristischen Attraktionen sehr bekannt. Zhang Guixia betreibt nun Gesch?fte in mehreren Gro?st?dten, wie Beijing und Dalian. Ihre L?den verzeichnen einen Jahresumsatz von nahezu zehn Millionen Yuan RMB. Auf Initiative von Zhang Guixia sind in der Stadt Yichun sowie in umliegenden Regionen mehr als 200 Handwerksbetriebe entstanden, die Zehntausende von Arbeitspl?tzen geschaffen haben.

    In einem solchen Handwerksbetrieb entsteht in den H?nden von Gao Chunlei ein exquisites Kunstwerk der Wurzelschnitzerei. Gao war früher Forstarbeiter, brachte sich dann selbst Schnitztechniken bei und arbeitet seit einigen Jahren in dem Unternehmen von Zhang Guixia, wo er auf das Schnitzen von Wurzeln spezialisiert ist. Gao Chunlei sagt, in Yichun gebe es viele Menschen wie ihn, die sich mit der Herstellung von Holzkunst besch?ftigten.

    Im Jahr 2018 startete Zhang Guixia eine Reihe von Projekten zur technischen Ausbildung von Holzschnitzern, unter anderem die Yongda Wood Arts Cultural Tourism Research and Experience Base, die eigenen Angaben zufolge j?hrlich 50.000 Menschen für Studienreisen aufnehmen kann.

    Folgen Sie uns auf Facebook und Twitter!

    German.people.cn, die etwas andere China-Seite.

    Videos

    mehr

    Interviews

    mehr

    Die Geschichte der KP Chinas bedeutungsvoll für die Weltgeschichte

    Wolfram Adolphi ist ein bekannter China-Experte in Deutschland. Die Geschichte der Kommunisten Partei Chinas bezeichnet er als einen wichtigen Bestandteil der Weltgeschichte, auch, weil die Partei seit ihrer Gründung vor einem Jahrhundert augenf?llige Erfolge erzielt habe.

    Chinesische Geschichten

    mehr

    Unterhaltung

    L?ndlicher Filmvorführer eines Openair-Kinos in Tibet

    Lodro lebt im Kreis Damxung in Lhasa und ist ein l?ndlicher Filmvorführer in gemeinnützigen Openair-Kinos. Seit 1985 ist er in fast zweihundert D?rfer im Grasland von Nordtibet gereist.

    Archiv

    mehr
    成年福利片在线观看

    <acronym id="0ujix"><label id="0ujix"></label></acronym>

    <table id="0ujix"></table>
    <table id="0ujix"><ruby id="0ujix"></ruby></table>

  • <track id="0ujix"></track><pre id="0ujix"><strong id="0ujix"><menu id="0ujix"></menu></strong></pre>