<acronym id="0ujix"><label id="0ujix"></label></acronym>

<table id="0ujix"></table>
<table id="0ujix"><ruby id="0ujix"></ruby></table>

  • <track id="0ujix"></track><pre id="0ujix"><strong id="0ujix"><menu id="0ujix"></menu></strong></pre>
  • 04-06-2022
    german 04-06-2022
    Politik Technik Archiv
    Wirtschaft Videos Chinesische Geschichten
    Kultur Bilder
    Gesellschaft Interviews
    Startseite>>Kultur

    Die lange Geschichte und interessanten Br?uche des Drachenbootfests

    (CRI)  Samstag, 04. Juni 2022

      


    Foto von VCG

    Das Drachenbootfest geh?rt neben dem chinesischen Neujahrsfest und dem Mondfest zu den drei wichtigsten traditionellen Festen in China. Es gibt verschiedene Geschichten über den Ursprung des Festes. Die bekannteste ist, dass das Fest an Qu Yuan, einen Dichter aus dem K?nigreich Chu in der Zeit der Streitenden Reiche, erinnert. Im Jahr 278 v. Chr. marschierte die Armee des Qin-Reiches in die Hauptstadt von Chu ein. Qu Yuan brach das Herz, als er h?rte, dass sein Land überfallen worden war und ertr?nkte sich am fünften Tag des fünften Monats nach dem Mondkalender im Fluss Miluo. Nachdem Qu Yuan in den Fluss gegangen war, fuhren die Einheimischen sofort mit Booten zu ihm, um ihn zu retten, fanden ihn aber nicht. Um ihr Beileid zu bekunden, ruderten die Menschen über den Fluss, woraus sich inzwischen das Drachenbootrennen entwickelt hat. Aus Angst, dass die Fische im Fluss Qu Yuans Leichnam fressen würden, gingen die Leute nach Hause und holten Reisb?llchen, die sie in den Fluss warfen, damit Tiere im Fluss Qu Yuans Leichnam nicht anrührten. Daraus wurde sp?ter der Brauch, Klebreisb?llchen namens Zongzi zu essen.

    Drachenbootrennen sind eine der wichtigsten festlichen Volksaktivit?ten des Drachenbootfestes. Sie sind in Südchina weit verbreitet und werden auch in n?rdlichen St?dten in der N?he von Flüssen und Seen praktiziert, wobei die meisten in Form von trockenen Drachenbooten und Drachenboott?nzen stattfinden. Die Drachenboote sind unterschiedlich gro? und die Anzahl der Ruderer variiert. Sie sind im Allgemeinen lang und schmal, wobei der Bug mit einem Drachenkopf verziert ist und das Heck mit einem Drachenschwanz. Die Farben des Drachenkopfes sind rot, schwarz und grau. Sie sind in der Regel aus Holz geschnitzt und bemalt, einige sind auch aus Papier oder Stoff. Der Schwanz des Drachens ist meist aus ganzem Holz geschnitzt und mit Schuppen und Rüstung versehen. Neben dem Kopf und dem Schwanz des Drachens sind die Drachenboote auch mit Gongs und Trommeln, Fahnen oder Malereien auf dem Rumpf verziert.


    Foto von VCG

    Beim Drachenbootfest werden Zongzi, eine Art von Klebreisb?llchen, gegessen. Der Geschmack ist dabei sehr unterschiedlich, wie Datteln, Bohnenpaste, Frischfleisch, Schinken, Rippchen, Venusmuscheln oder Eigelb. Jedes Jahr ab Anfang Mai sind Zongzi auch in den Gesch?ften erh?ltlich.

    Zum Drachenbootfest werden Kalmus und Beifu? an die Tür geh?ngt. Die Menschen glauben, dass Beifu? b?se Geister abwehrt und Glück bringt. Die Chinesen tragen am Tag des Drachenbootfestes auch Dufts?ckchen, die in der Regel mit aromatischen Kr?utern gefüllt sind. Sie haben eine duftende, insektenabwehrende und krankheitsvorbeugende Wirkung. Kinder binden au?erdem fünffarbige Seidenf?den um ihren Arm. Die fünf Farben symbolisieren die fünf Elemente Holz, Feuer, Erde, Metall und Wasser der taoistischen Theorie. Sie stehen für den Wunsch, b?se Geister zu vertreiben und Glück willkommen zu hei?en.

    Folgen Sie uns auf Facebook und Twitter!

    German.people.cn, die etwas andere China-Seite.

    成年福利片在线观看

    <acronym id="0ujix"><label id="0ujix"></label></acronym>

    <table id="0ujix"></table>
    <table id="0ujix"><ruby id="0ujix"></ruby></table>

  • <track id="0ujix"></track><pre id="0ujix"><strong id="0ujix"><menu id="0ujix"></menu></strong></pre>