<acronym id="0ujix"><label id="0ujix"></label></acronym>

<table id="0ujix"></table>
<table id="0ujix"><ruby id="0ujix"></ruby></table>

  • <track id="0ujix"></track><pre id="0ujix"><strong id="0ujix"><menu id="0ujix"></menu></strong></pre>
  • 25-01-2022
    german 25-01-2022
    Politik Technik Archiv
    Wirtschaft Videos Chinesische Geschichten
    Kultur Bilder
    Gesellschaft Interviews
    Startseite>>Technik

    Asiens gr??tes Rechenzentrum für künstliche Intelligenz in Shanghai er?ffnet

    (German.people.cn)  Dienstag, 25. Januar 2022

      

    Eines der gr??ten asiatischen Rechenzentren für künstliche Intelligenz (KI) wurde in der Freihandelszone Lin-gang in Shanghai offiziell in Betrieb genommen.

    Das Zentrum hat eine Gesamtfl?che von 130.000 Quadratmetern und kann 5.000 Computergestelle aufnehmen. Die Gesamtinvestitionen belaufen sich auf 880 Millionen US-Dollar. Die Infrastruktur hat eine ausgelegte Rechenkapazit?t von 3,74 exaFLOPS, was eine der st?rksten Rechenzentren in Asien ist.

    Einer der offensichtlichsten Vorteile des Rechenzentrums ist seine Ultrageschwindigkeit. Es ist in der Lage, das vollst?ndige Training von eine Billion Parametermodellen zu absolvieren, und kann Millionen von Gesch?ftsmodellen für alle Arten von Unternehmen bereitstellen.


    Insgesamt 5.000 Rechengestelle sind in den Serverr?umen des Zentrums installiert. (Foto von SenseTime bereitgestellt)

    Unternehmen in Branchen wie Biomedizin und Automobil dürften am meisten vom Rechenzentrum profitieren.

    ?Industrien wie Biomedizin und Physik brauchen KI, um ihnen bei der Erforschung des n?chsten Schritts zu helfen. Wir haben bereits mit dem National Center for Protein Science zusammengearbeitet, um sie bei ihrer Forschung und Entwicklung zu unterstützen“, sagte Yang Fan, Mitbegründer und Vizepr?sident von SenseTime.

    Das KI-Rechenzentrum soll au?erdem die Leitungsverlustrate um etwa 50 Prozent reduzieren und etwa 45 Millionen Kilowattstunden seines j?hrlichen Stromverbrauchs einsparen.


    Das Betriebszentrum ist in der Lage, den Stromverbrauchsstatus des Zentrums zu überprüfen. (Foto von SenseTime bereitgestellt)

    Li Genguo, Direktor des Shanghai Supercomputer Center, sagte, traditionelle algorithmische Methoden h?tten hohe Energiekosten. Aber KI-Computing sei viel umweltfreundlicher.

    ?KI-Computing wird durch die Verwendung eines Hochgeschwindigkeits-CPU-Beschleunigers zur effizientesten Methode“, sagte Li.

    Die Einrichtung solcher gro?en KI-Rechenzentren ist entscheidend für die Selbstgestaltungsf?higkeit des Landes in der KI-Industrie. In den letzten Jahren sind auch chinesische KI-Hersteller wie SenseTime, iFLYTEK und Cambricon stark gewachsen.

    Ein Bericht der Chinesischen Akademie der Wissenschaften prognostiziert, dass der Wert der KI-Kernindustrie des Landes bis Ende 2025 mehr als 63 Milliarden US-Dollar erreichen werde.

     

    Folgen Sie uns auf Facebook und Twitter!

    German.people.cn, die etwas andere China-Seite.

    成年福利片在线观看

    <acronym id="0ujix"><label id="0ujix"></label></acronym>

    <table id="0ujix"></table>
    <table id="0ujix"><ruby id="0ujix"></ruby></table>

  • <track id="0ujix"></track><pre id="0ujix"><strong id="0ujix"><menu id="0ujix"></menu></strong></pre>