<acronym id="0ujix"><label id="0ujix"></label></acronym>

<table id="0ujix"></table>
<table id="0ujix"><ruby id="0ujix"></ruby></table>

  • <track id="0ujix"></track><pre id="0ujix"><strong id="0ujix"><menu id="0ujix"></menu></strong></pre>
  • 18-01-2022
    german 18-01-2022
    Politik Technik Archiv
    Wirtschaft Videos Chinesische Geschichten
    Kultur Bilder
    Gesellschaft Interviews
    Startseite>>Technik

    China entwickelt weltweit gr??ten vierbeinigen bionischen Roboter für Liefer- und Aufkl?rungsaufgaben

    (German.china.org.cn)

    Dienstag, 18. Januar 2022

      

    China hat den weltweit gr??ten vierbeinigen bionischen Roboter mit Elektroantrieb entwickelt, der für Logistiklieferungen und Aufkl?rungsmissionen in komplexen Umgebungen eingesetzt werden soll, die sich für menschliche Soldaten als zu schwierig erwiesen haben. Dazu geh?ren zum Beispiel abgelegene Grenzregionen und hochriskante Kampfgebiete, wie Analysten am Sonntag erkl?rten.

    Der von China unabh?ngig entwickelte Roboter, der auf vier Beinen l?uft und von seiner Erscheinung her einem Jak ?hnelt - was einige dazu veranlasst hat, ihn als ?mechanisches Jak“ zu bezeichnen - sei der weltweit gr??te, schwerste und gel?ndeg?ngigste seiner Art, berichtete das China Central Television (CCTV) am Freitag.

    Berichten zufolge ist die Maschine beim Gehen etwas mehr als halb so gro? wie ein Erwachsener, und ihre L?nge betr?gt etwa das Zweifache ihrer H?he.

    Der Roboter k?nne bis zu 160 Kilogramm tragen und sich trotz seiner Gr??e mit einer Geschwindigkeit von bis zu zehn Kilometern pro Stunde fortbewegen, berichtete CCTV.

    Das ?mechanische Jak“sei mit Sensoren ausgestattet, um seine Umgebung wahrzunehmen, und habe eine sehr starke Anpassungsf?higkeit an verschiedene Gel?ndetypen wie Stufen, Gr?ben und Klippen gezeigt - ganz zu schweigen von schlammigen Stra?en, Grasland, Wüsten und Schneefeldern, so der Bericht.

    Dank der zw?lf Gelenkmodule k?nne sich der Roboter stabil vorw?rts und rückw?rts bewegen, sich drehen, diagonal gehen, sprinten und rennen, hei?t es in dem Bericht weiter.

    Der vierbeinige bionische Roboter k?nne zur Lieferung von Nachschub, einschlie?lich Munition und Lebensmitteln, in Umgebungen wie Hochebenen, Bergen, Wüsten und W?ldern eingesetzt werden, in denen normale Fahrzeuge nur schwer vorankommen, so CCTV.

    Ein weiterer potenzieller Einsatzbereich sei die Nahaufkl?rung, da er kontinuierlich Informationen über das Schlachtfeld sammeln und Zielbewegungen auch in komplexen Umgebungen, die sich für menschliche Soldaten als zu schwierig erwiesen haben, überwachen k?nne, so CCTV.

    Der Roboter sei daher eine sehr gute Wahl für Eins?tze in abgelegenen Grenzregionen, in denen eine st?ndige überwachung erforderlich ist, die Bedingungen aber eine st?ndige menschliche Pr?senz nicht zulassen, beispielsweise in Hochebenen, eisigen Regionen und dichten W?ldern, erkl?rte ein chinesischer Milit?rexperte am Sonntag. Bei Bedarf k?nne der Roboter auch mit Waffen ausgerüstet werden und bewaffnete Aufkl?rungsmissionen durchführen, ?hnlich wie eine Drohne, allerdings nur am Boden, so der Experte.

    Analysten gehen davon aus, dass China zukünftig weitere Arten von bionischen Robotern entwickeln und ihre Vorteile im Kampf einsetzen wird.

    Folgen Sie uns auf Facebook und Twitter!

    German.people.cn, die etwas andere China-Seite.

    Videos

    mehr

    Tales of Cities

    Xining: Perle auf dem Dach der Welt

    Xining, die Hauptstadt der nordwestchinesischen Provinz Qinghai, hat dank jahrelanger Bemühungen eine Verbesserung der ?kologischen Umwelt und des ?ffentlichen Wohlergehens erlebt und ist damit eine der zehn glücklichsten St?dte des Landes.Gegenw?rtig leben Bewohner mehrerer ethnischer Gruppen in der gr??ten Stadt des Qinghai-Tibetischen Plateau harmonisch zusammen.

    Interviews

    mehr

    Die Geschichte der KP Chinas bedeutungsvoll für die Weltgeschichte

    Wolfram Adolphi ist ein bekannter China-Experte in Deutschland. Die Geschichte der Kommunisten Partei Chinas bezeichnet er als einen wichtigen Bestandteil der Weltgeschichte, auch, weil die Partei seit ihrer Gründung vor einem Jahrhundert augenf?llige Erfolge erzielt habe.

    Chinesische Geschichten

    mehr

    Vorbildlicher Arbeiter

    ?Ich will ein guter Lokführer sein“

    Der 58-j?hrige Du Haikuan ist ein Lokführer bei der Tochtergesellschaft Huhhot von China Railway (CR). Bereits seit 1985 ist Du als Lokführer t?tig. In den vergangenen 36 Jahren hat er es geschafft, dass alle Züge immer pünktlich ankamen und keine Beschwerden gegen seinen Service erhoben wurden.

    Archiv

    mehr
    成年福利片在线观看

    <acronym id="0ujix"><label id="0ujix"></label></acronym>

    <table id="0ujix"></table>
    <table id="0ujix"><ruby id="0ujix"></ruby></table>

  • <track id="0ujix"></track><pre id="0ujix"><strong id="0ujix"><menu id="0ujix"></menu></strong></pre>