<acronym id="0ujix"><label id="0ujix"></label></acronym>

<table id="0ujix"></table>
<table id="0ujix"><ruby id="0ujix"></ruby></table>

  • <track id="0ujix"></track><pre id="0ujix"><strong id="0ujix"><menu id="0ujix"></menu></strong></pre>
  • 14-01-2022
    german 14-01-2022
    Politik Technik Archiv
    Wirtschaft Videos Chinesische Geschichten
    Kultur Bilder
    Gesellschaft Interviews
    Startseite>>Wirtschaft

    Kein Ende des weltweiten Chipmangels in Sicht

    (CRI)

    Freitag, 14. Januar 2022

      

    Die weltweite Chip-Knappheit wird nach Ansicht von Experten wahrscheinlich das ganze Jahr über anhalten.

    Das knappe Angebot k?nne die steigende Nachfrage von Herstellern digitaler Produkte und Dienstleistern im Zuge der beschleunigten digitalen Transformation, die durch die COVID-19-Pandemie erforderlich wird, nicht decken.

    Allerdings wird die Verknappung in diesem Jahr nicht so gravierend sein wie in den Jahren 2020 und 2021, in denen die Lieferketten zerst?rt wurden. Au?erdem würden nicht alle Chipsorten von der Verknappung betroffen sein.

    Ariane Bucaille, Leiterin der Technologie-, Medien- und Telekommunikationsbranche bei dem weltbekannten Wirtschaftsprüfungs- und Beratungsunternehmen Deloitte, teilte in einem Bericht mit: ?Es besteht eine enorme Nachfrage nach Chips - von unseren zahlreichen Ger?ten bis hin zu intelligenten Fahrzeugen, da immer mehr Produkte digital vernetzt werden. Und die Konnektivit?t wird mit Technologien wie 5G nur noch weiter zunehmen, was den raschen digitalen Wandel, den alle Branchen und Unternehmen derzeit erleben, noch beschleunigt.“

    Die COVID-19-Pandemie verunsichert die weltweite Versorgung von Chips. Der jüngste Corona-Ausbruch in der westchinesischen Metropole Xi‘an beeintr?chtigt beispielsweise die Produktion von Computer-Speicherchips des US-Chipriesen Micron Technology Inc.

    Micron, das in Xi‘an ein Werk für die Verpackung und Prüfung von Chips betreibt, erkl?rte in einer Stellungnahme: ?Wir arbeiten mit Zulieferern in der Region zusammen, die vor ?hnlichen Herausforderungen stehen. Wir arbeiten auch mit den lokalen Beh?rden zusammen, um L?sungen zu finden, die es uns erm?glichen, die Auswirkungen der Situation zu minimieren und den Betrieb am Standort sicher aufrechtzuerhalten.“

    Der südkoreanische Technologiekonzern Samsung Electronics Co Ltd teilte mit, dass seine Chipfabrik in Xi‘an noch immer in Betrieb sei, der aufgrund der COVID-19-bedingten Abriegelung der Stadt vorübergehend angepasst worden sei. ?Wir werden auch alle notwendigen Ma?nahmen ergreifen, einschlie?lich der Nutzung unseres globalen Produktionsnetzwerks, um sicherzustellen, dass unsere Kunden nicht betroffen sind.“

    Was den Mangel an Chips betrifft, mit dem die weltweite Smartphone-Industrie konfrontiert ist, sind die chinesischen Unternehmen optimistischer. Wang Xiang, Pr?sident des Smartphone-Herstellers Xiaomi, ist der Meinung, dass sich die Chip-Knappheit in der zweiten H?lfte dieses Jahres wahrscheinlich deutlich entspannen werde.

    Folgen Sie uns auf Facebook und Twitter!

    German.people.cn, die etwas andere China-Seite.

    Videos

    mehr

    Tales of Cities

    Xining: Perle auf dem Dach der Welt

    Xining, die Hauptstadt der nordwestchinesischen Provinz Qinghai, hat dank jahrelanger Bemühungen eine Verbesserung der ?kologischen Umwelt und des ?ffentlichen Wohlergehens erlebt und ist damit eine der zehn glücklichsten St?dte des Landes.Gegenw?rtig leben Bewohner mehrerer ethnischer Gruppen in der gr??ten Stadt des Qinghai-Tibetischen Plateau harmonisch zusammen.

    Interviews

    mehr

    Die Geschichte der KP Chinas bedeutungsvoll für die Weltgeschichte

    Wolfram Adolphi ist ein bekannter China-Experte in Deutschland. Die Geschichte der Kommunisten Partei Chinas bezeichnet er als einen wichtigen Bestandteil der Weltgeschichte, auch, weil die Partei seit ihrer Gründung vor einem Jahrhundert augenf?llige Erfolge erzielt habe.

    Chinesische Geschichten

    mehr

    Vorbildlicher Arbeiter

    ?Ich will ein guter Lokführer sein“

    Der 58-j?hrige Du Haikuan ist ein Lokführer bei der Tochtergesellschaft Huhhot von China Railway (CR). Bereits seit 1985 ist Du als Lokführer t?tig. In den vergangenen 36 Jahren hat er es geschafft, dass alle Züge immer pünktlich ankamen und keine Beschwerden gegen seinen Service erhoben wurden.

    Archiv

    mehr
    成年福利片在线观看

    <acronym id="0ujix"><label id="0ujix"></label></acronym>

    <table id="0ujix"></table>
    <table id="0ujix"><ruby id="0ujix"></ruby></table>

  • <track id="0ujix"></track><pre id="0ujix"><strong id="0ujix"><menu id="0ujix"></menu></strong></pre>