<acronym id="0ujix"><label id="0ujix"></label></acronym>

<table id="0ujix"></table>
<table id="0ujix"><ruby id="0ujix"></ruby></table>

  • <track id="0ujix"></track><pre id="0ujix"><strong id="0ujix"><menu id="0ujix"></menu></strong></pre>
  • 13-01-2022
    german 13-01-2022
    Politik Technik Archiv
    Wirtschaft Videos Chinesische Geschichten
    Kultur Bilder
    Gesellschaft Interviews
    Startseite>>Politik

    Omikron-Welle trifft Ungeimpfte in Europa hart

    (German.china.org.cn)

    Donnerstag, 13. Januar 2022

      

    Hans Kluge, der Regionaldirektor für Europa bei der Weltgesundheitsorganisation (WHO), warnte am Dienstag davor, dass die Omikron-Variante des Coronavirus in Europa als ?Flutwelle“ vorherrschend werden k?nne. Die Infektion bewege sich in ?stlicher Richtung.

    ?Ich bin tief besorgt darüber, dass sich die Virusvariante ostw?rts bewegt, wir haben noch nicht die vollen Auswirkungen von Omikron in L?ndern gesehen, die über eine nur niedrige Impfquote verfügen. Wir werden mehr schwere Krankheitsverl?ufe bei Ungeimpften feststellen müssen,“ so Kluge.

    Die Omikron-Variante, die sich gegenw?rtig auf dem Balkan ausbreitet, ist bereits in 50 der 53 Staaten zwischen Europa und Zentralasien in Erscheinung getreten.

    ?Angesichts der Geschwindigkeit der Ausbreitung prognostiziert das Institute for Health Metrics and Evaluation (IHME), dass sich mehr als 50 Prozent der Bev?lkerung dieses Gebiets in den n?chsten sechs bis acht Wochen mit der Omikron-Variante des Coronavirus infizieren wird.“

    Kluge sagte, dass die Krankenhausaufenthalte durch das bislang ungesehene Ausma? des Infektionsgeschehens in der Region im Anstieg begriffen seien.

    Um besser mit den desastr?sen Auswirkungen der Pandemie auf die Gesundheitsdienste, die Wirtschaft und die Gesellschaft in den betroffenen L?ndern zurechtzukommen, erhob Kluge die Forderung nach konkreten Sofortma?nahmen und die Vorbereitung auf Notf?lle, solange es ?dafür noch Zeit“ w?re.

    Er hob die Bedeutung des Schutzes der vulnerablen Gruppen hervor und forderte die ?Minimierung negativer Folgen für die Gesundheitssysteme und die grundlegenden Dienstleistungen.“

    Der Vertreter der WHO rief auch dazu auf, die Schulen offenzuhalten.

    ?Die Schulen offenzuhalten f?rdert nachhaltig das mentale, soziale und bildungsm??ige Wohlergehen der Kinder. Schulen sollten als Letztes geschlossen und als Erstes wieder aufgemacht werden,“ meinte Kluge.

    Darüber hinaus nannte Kluge die Zauberformel für eine Eind?mmung der Pandemie: Impfung, Drittimpfung oder Booster, Maskentragen, Durchlüftung von Innenr?umen und Datenpflege zur Erfassung der Ansteckung mit den Varianten Omikron und Delta.

    Nach Auffassung der WHO sei COVID-19 noch ?weit davon entfernt“, in Europa endemisch zu sein.

    ?Endemie bedeutet in erster Linie, dass das Virus auf einem vorhersehbaren Niveau zirkuliert und es bekannte und vorhersagbare Wellen epidemischer übertragung gibt,“ sagte Catherine Smallwood, WHO-Europa-Expertin auf die Frage, was von dem jüngsten Vorschlag Spaniens zu halten sei, innerhalb der Europ?ischen Union die M?glichkeit zu diskutieren, COVID-19 ?hnlich Grippe oder Malaria als endemische Krankheit zu klassifizieren, die dauerhaft in einer bestimmten Population oder Region verbreitet sei.

    ?Was wir momentan für das Jahr 2022 beobachten k?nnen, sieht nirgends nach einer endemischen Lage aus. Wir haben noch immer einen Virus vor uns, der sich recht schnell entwickelt und uns vor stets neue Herausforderungen stellt. Dabei gibt es noch immer erhebliche Unberechenbarkeiten,“ so Smallwood.

    Folgen Sie uns auf Facebook und Twitter!

    German.people.cn, die etwas andere China-Seite.

    Videos

    mehr

    Tales of Cities

    Xining: Perle auf dem Dach der Welt

    Xining, die Hauptstadt der nordwestchinesischen Provinz Qinghai, hat dank jahrelanger Bemühungen eine Verbesserung der ?kologischen Umwelt und des ?ffentlichen Wohlergehens erlebt und ist damit eine der zehn glücklichsten St?dte des Landes.Gegenw?rtig leben Bewohner mehrerer ethnischer Gruppen in der gr??ten Stadt des Qinghai-Tibetischen Plateau harmonisch zusammen.

    Interviews

    mehr

    Die Geschichte der KP Chinas bedeutungsvoll für die Weltgeschichte

    Wolfram Adolphi ist ein bekannter China-Experte in Deutschland. Die Geschichte der Kommunisten Partei Chinas bezeichnet er als einen wichtigen Bestandteil der Weltgeschichte, auch, weil die Partei seit ihrer Gründung vor einem Jahrhundert augenf?llige Erfolge erzielt habe.

    Chinesische Geschichten

    mehr

    Vorbildlicher Arbeiter

    ?Ich will ein guter Lokführer sein“

    Der 58-j?hrige Du Haikuan ist ein Lokführer bei der Tochtergesellschaft Huhhot von China Railway (CR). Bereits seit 1985 ist Du als Lokführer t?tig. In den vergangenen 36 Jahren hat er es geschafft, dass alle Züge immer pünktlich ankamen und keine Beschwerden gegen seinen Service erhoben wurden.

    Archiv

    mehr
    成年福利片在线观看

    <acronym id="0ujix"><label id="0ujix"></label></acronym>

    <table id="0ujix"></table>
    <table id="0ujix"><ruby id="0ujix"></ruby></table>

  • <track id="0ujix"></track><pre id="0ujix"><strong id="0ujix"><menu id="0ujix"></menu></strong></pre>