<acronym id="0ujix"><label id="0ujix"></label></acronym>

<table id="0ujix"></table>
<table id="0ujix"><ruby id="0ujix"></ruby></table>

  • <track id="0ujix"></track><pre id="0ujix"><strong id="0ujix"><menu id="0ujix"></menu></strong></pre>
  • 06-01-2022
    german 06-01-2022
    Politik Technik Archiv
    Wirtschaft Videos Chinesische Geschichten
    Kultur Bilder
    Gesellschaft Interviews
    Startseite>>Wirtschaft

    Jahresanfang spiegelt Vitalit?t des Verbrauchermarkts wider

    (German.china.org.cn)

    Donnerstag, 06. Januar 2022

      

    Chinesische Konsumenten haben w?hrend des Neujahrsfestes viel Geld ausgegeben. Der frühe Ansturm auf Einzelhandelsgesch?fte, Freizeitaktivit?ten und Duty-Free-Shops zeichnet ein optimistisches Bild für den Konsum im Jahr 2022.

    Die Konsumenten str?mten regelrecht in die Gesch?fte und trieben die Ums?tze in Einkaufszentren, Superm?rkten und Restaurants an, da die COVID-19-Pr?vention und -Kontrolle vielerorts mittlerweile in eine etwas geordnertere Phase getreten ist.

    Die Gesamttransaktionen über China UnionPay, die Bankkartenvereinigung des Landes, erreichten zwischen dem 1. und 3. Januar einen Rekordwert von 1,32 Billionen Yuan (183,3 Milliarden Euro). Dies teilte das Unternehmen am Dienstag mit.

    Die Zahl der Transaktionen stieg um 24 Prozent auf 2,13 Milliarden, w?hrend die Zahlungen über UnionPay Mobile QuickPass, den mobilen Zahlungskanal von UnionPay, einen Wertzuwachs von 71 Prozent und einen Anstieg der Zahl der Transaktionen um 65 Prozent verzeichneten, hei?t es weiter.

    In Beijing stiegen die Einzelhandelsums?tze in den wichtigsten Kaufh?usern, Spezialgesch?ften, in der Gastronomie und über den elektronischen Handel vom 1. bis zum 3. Januar im Vergleich zum Vorjahr um 18,8 Prozent auf 3,89 Milliarden Yuan, wie das st?dtische Handelsbüro mitteilte. In 52 gro?en Handelskomplexen der Stadt, die vom Büro erfasst wurden, wurde ein Anstieg des Kundenverkehrs um 35 Prozent beobachtet.

    In Shanghai gewann auch das Offline-Shopping an Fahrt. Zwischen dem 31. Dezember 2021 und dem 2. Januar seien mehr als 27 Milliarden Yuan (3,8 Milliarden Euro) umgesetzt worden – ein Plus von 12,8 Prozent gegenüber dem gleichen Zeitraum des Vorjahres, so die st?dtische Handelskommission von Shanghai.

    Jason Yu, Gesch?ftsführer des Beratungsunternehmens Kantar Worldpanel, sagte, der Konsum sei nach wie vor gesund und habe sich recht gut gehalten.

    ?Die Ausgaben für Feste sind seit langem das Barometer schlechthin für Chinas Verbrauchermarkt. Der solide Start ins neue Jahr deutet auf eine Belebung des Binnenkonsums und die Wiederherstellung des Verbrauchervertrauens hin, das durch die politischen Richtlinien zur 'Stabilisierung des Wachstums und des Konsums' gest?rkt wurde“, sagte Yu.

    Auch die Kinos erfreuten sich gro?er Beliebtheit: Rund elf Millionen Menschen sahen sich am ersten Tag des neuen Jahres die neu ver?ffentlichten Blockbuster an. Die Gesamteinnahmen an den Kinokassen überstiegen bis zu den sp?ten Abendstunden des 3. Januar eine Milliarde Yuan, so die Online-Ticketplattform Dengta.

    Die zehn Duty-Free-Gesch?fte in der tropischen Inselprovinz Hainan etwa – die auch nicht-zollbefreite Artikel verkaufen – erzielten im vergangenen Jahr einen Umsatz von 60,17 Milliarden Yuan, ein Plus von 84 Prozent gegenüber 2020.

    Jonathan Yan, Principal bei der Unternehmensberatung Roland Berger, sch?tzt, dass der j?hrliche Offshore-Duty-Free-Markt von Hainan bis 2025 einen Wert von über 200 Milliarden Yuan (etwa 28 Milliarden Euro) erreichen wird. Die neuen Duty-Free-Malls würden den Menschen Mengen- und Preisvorteile bei den Ausgaben für Duty-Free-Artikel verschaffen.

    In einem Interview mit der Nachrichtenagentur Xinhua im vergangenen Monat hatte Ning Jizhe, stellvertretender Leiter der Nationalen Entwicklungs- und Reformkommission, gesagt, dass China das Potenzial der Inlandsnachfrage voll aussch?pfen sollte, indem es die Nachfrage nach Gro?eink?ufen steigert, neue Konsumformen wie Informationstechnologie und umweltfreundlichen Konsum f?rdert, das Online- und Offline-Shopping vorantreibt und die Entwicklung des elektronischen Handels und der Logistiksysteme in l?ndlichen Gebieten beschleunigt.  

    Folgen Sie uns auf Facebook und Twitter!

    German.people.cn, die etwas andere China-Seite.

    Videos

    mehr

    Tales of Cities

    Xining: Perle auf dem Dach der Welt

    Xining, die Hauptstadt der nordwestchinesischen Provinz Qinghai, hat dank jahrelanger Bemühungen eine Verbesserung der ?kologischen Umwelt und des ?ffentlichen Wohlergehens erlebt und ist damit eine der zehn glücklichsten St?dte des Landes.Gegenw?rtig leben Bewohner mehrerer ethnischer Gruppen in der gr??ten Stadt des Qinghai-Tibetischen Plateau harmonisch zusammen.

    Interviews

    mehr

    Die Geschichte der KP Chinas bedeutungsvoll für die Weltgeschichte

    Wolfram Adolphi ist ein bekannter China-Experte in Deutschland. Die Geschichte der Kommunisten Partei Chinas bezeichnet er als einen wichtigen Bestandteil der Weltgeschichte, auch, weil die Partei seit ihrer Gründung vor einem Jahrhundert augenf?llige Erfolge erzielt habe.

    Chinesische Geschichten

    mehr

    Vorbildlicher Arbeiter

    ?Ich will ein guter Lokführer sein“

    Der 58-j?hrige Du Haikuan ist ein Lokführer bei der Tochtergesellschaft Huhhot von China Railway (CR). Bereits seit 1985 ist Du als Lokführer t?tig. In den vergangenen 36 Jahren hat er es geschafft, dass alle Züge immer pünktlich ankamen und keine Beschwerden gegen seinen Service erhoben wurden.

    Archiv

    mehr
    成年福利片在线观看

    <acronym id="0ujix"><label id="0ujix"></label></acronym>

    <table id="0ujix"></table>
    <table id="0ujix"><ruby id="0ujix"></ruby></table>

  • <track id="0ujix"></track><pre id="0ujix"><strong id="0ujix"><menu id="0ujix"></menu></strong></pre>