<acronym id="0ujix"><label id="0ujix"></label></acronym>

<table id="0ujix"></table>
<table id="0ujix"><ruby id="0ujix"></ruby></table>

  • <track id="0ujix"></track><pre id="0ujix"><strong id="0ujix"><menu id="0ujix"></menu></strong></pre>
  • 05-01-2022
    german 05-01-2022
    Politik Technik Archiv
    Wirtschaft Videos Chinesische Geschichten
    Kultur Bilder
    Gesellschaft Interviews
    Startseite>>Wirtschaft

    Exporteure sehen bereits erste RCEP-Gewinne im Handel

    (German.china.org.cn)

    Mittwoch, 05. Januar 2022

      

    Viele chinesische Exporteure haben gemeldet, dass sie von der Regionalen Umfassenden Wirtschaftspartnerschaft (RCEP) bereits erheblich profitiert haben.

    Das RCEP-Abkommen, das am 1. Januar in Kraft getreten ist, umfasst rund 30 Prozent der Weltbev?lkerung. Es wird erwartet, dass es den internationalen Handel und die Investitionen stark ankurbeln und zur Erholung der Weltwirtschaft beitragen wird.

    Die Firma Xiamen International Trade Paper Products (Co Ltd), ein Papierhersteller, der Zellstoff importiert und Papierprodukte wie Einwegbecher und Geschirr aus Papier und Pappe exportiert, geh?rt zur ersten Gruppe von Unternehmen, die vom China Council for the Promotion of International Trade (CCPIT), Chinas Agentur zur F?rderung von Au?enhandel und Investitionen, Ursprungszeugnisse für ihre Waren erhalten haben.

    Nach Angaben des CCPIT gibt es landesweit mehr als 300 lokale Zweigstellen, die Dienstleistungen für die Ausstellung von Ursprungszeugnissen für Unternehmen anbieten. Am Samstag stellte sie landesweit 158 Ursprungszeugnisse für 69 chinesische Unternehmen aus.

    ?Mit den Zertifikaten kommen Unternehmen in den Genuss von Vorzugsz?llen, wenn sie Waren in RCEP-Mitgliedsl?nder exportieren. Dies kann zur weiteren Stabilisierung der Lieferkette und zur F?rderung des Handels innerhalb der Region beitragen. Es wird helfen, den Handelsprotektionismus zu bek?mpfen“, sagte Yan Yun, Direktor der Zertifizierungsstelle der CCPIT.

    Die Firma Shandong Yijia Biotechnology Development (Co Ltd) ist ein weiteres Unternehmen, das am Samstag ein Ursprungszeugnis erhielt. Das Unternehmen exportiert haupts?chlich getrockneten Knoblauch und Ingwerscheiben nach Japan. Darüber hinaus exportiert es ?hnliche Produkte nach Thailand, Malaysia und Südafrika. Sein j?hrliches Exportvolumen nach Japan hat einen Wert von rund fünf Millionen US-Dollar.

    ?Da das RCEP-Abkommen inzwischen in Kraft getreten ist, kann es uns helfen, die Z?lle deutlich zu senken. So wurden beispielsweise die Z?lle für den Export unserer landwirtschaftlichen Produkte nach Japan von neun Prozent vor Inkrafttreten des Abkommens auf 8,4 Prozent gesenkt und werden ab April weiter auf 7,9 Prozent sinken“, sagte Song Aiyu, Verkaufsleiter von Shandong Yijia.

    Sartomer (Guangzhou) Chemicals, ein Unternehmen, das Harze für den 3D-Druck und fortschrittliche Elektronikanwendungen anbietet, exportiert haupts?chlich chemische Produkte nach Japan, Südkorea und Südostasien. Es ist ein weiteres Unternehmen, das am Samstag ein Ursprungszeugnis erhielt.

    ?Das RCEP-Abkommen wird einen bemerkenswert positiven Einfluss auf die regionale Wirtschaft haben. Wir hoffen, die Kapazit?t unserer Produktionsst?tte in Guangzhou in der Provinz Guangdong bis zur zweiten H?lfte des Jahres 2023 verdoppeln zu k?nnen, um die wachsende Nachfrage zu befriedigen“, sagte Liu Bin, Gesch?ftsführer von Sartomer. 

    Folgen Sie uns auf Facebook und Twitter!

    German.people.cn, die etwas andere China-Seite.

    Videos

    mehr

    Tales of Cities

    Xining: Perle auf dem Dach der Welt

    Xining, die Hauptstadt der nordwestchinesischen Provinz Qinghai, hat dank jahrelanger Bemühungen eine Verbesserung der ?kologischen Umwelt und des ?ffentlichen Wohlergehens erlebt und ist damit eine der zehn glücklichsten St?dte des Landes.Gegenw?rtig leben Bewohner mehrerer ethnischer Gruppen in der gr??ten Stadt des Qinghai-Tibetischen Plateau harmonisch zusammen.

    Interviews

    mehr

    Die Geschichte der KP Chinas bedeutungsvoll für die Weltgeschichte

    Wolfram Adolphi ist ein bekannter China-Experte in Deutschland. Die Geschichte der Kommunisten Partei Chinas bezeichnet er als einen wichtigen Bestandteil der Weltgeschichte, auch, weil die Partei seit ihrer Gründung vor einem Jahrhundert augenf?llige Erfolge erzielt habe.

    Chinesische Geschichten

    mehr

    Vorbildlicher Arbeiter

    ?Ich will ein guter Lokführer sein“

    Der 58-j?hrige Du Haikuan ist ein Lokführer bei der Tochtergesellschaft Huhhot von China Railway (CR). Bereits seit 1985 ist Du als Lokführer t?tig. In den vergangenen 36 Jahren hat er es geschafft, dass alle Züge immer pünktlich ankamen und keine Beschwerden gegen seinen Service erhoben wurden.

    Archiv

    mehr
    成年福利片在线观看

    <acronym id="0ujix"><label id="0ujix"></label></acronym>

    <table id="0ujix"></table>
    <table id="0ujix"><ruby id="0ujix"></ruby></table>

  • <track id="0ujix"></track><pre id="0ujix"><strong id="0ujix"><menu id="0ujix"></menu></strong></pre>