<acronym id="0ujix"><label id="0ujix"></label></acronym>

<table id="0ujix"></table>
<table id="0ujix"><ruby id="0ujix"></ruby></table>

  • <track id="0ujix"></track><pre id="0ujix"><strong id="0ujix"><menu id="0ujix"></menu></strong></pre>
  • 01-01-2022
    german 01-01-2022
    Politik Technik Archiv
    Wirtschaft Videos Chinesische Geschichten
    Kultur Bilder
    Gesellschaft Interviews
    Startseite>>Politik

    RCEP soll regionale und globale Wirtschaft ankurbeln

    (German.china.org.cn)

    Samstag, 01. Januar 2022

      

    Das ?Regional Comprehensive Economic Partnership Agreement (RCEP)“, das gr??te Freihandelsabkommen der Welt, tritt ab Samstag in Kraft. Es wird erwartet, dass das RCEP die regionale und globale Wirtschaft erheblich ankurbeln und wichtige Lehren für die internationale Zusammenarbeit bieten wird.

    ?Das RCEP ist ein riesiges, potenziell m?chtiges Abkommen zwischen reichen und armen L?ndern, welches die St?rken des jeweils anderen erg?nzt“, sagte Peter Petri, Professor für internationale Finanzen an der Brandeis University in den USA, gegenüber China Daily.

    ?Es enth?lt beispielsweise günstige Regeln für den Handel mit Teilen und Komponenten, die es den Entwicklungsl?ndern erm?glichen k?nnten, von der Zusammenarbeit mit den fortgeschritteneren L?ndern zu profitieren und die Region zu einem Hafen für einige der effizientesten Lieferketten der Welt zu machen“, erkl?rte Petri. ?Falls sein Potenzial voll ausgesch?pft wird, k?nnte das RCEP gr??ere M?rkte und innovative, erschwingliche Produkte für die Weltwirtschaft schaffen.“

    Durch das im November letzten Jahres von 15 asiatisch-pazifischen Volkswirtschaften – alle 10 Mitgliedsstaaten des Verbands Südostasiatischer Nationen, China, Japan, Südkorea, Australien und Neuseeland – unterzeichnete Abkommen wurde der weltweit gr??te Freihandelsblock geschaffen, auf den etwa ein Drittel der Weltbev?lkerung und des Bruttoinlandsprodukts entfallen.

    In zehn der Mitgliedsstaaten – Brunei, Kambodscha, Laos, Singapur, Thailand, Vietnam, China, Japan, Neuseeland und Australien – wird das Abkommen am 1. Januar in Kraft treten, in den anderen fünf Mitgliedsstaaten 60 Tage nach der offiziellen Hinterlegung der Ratifizierung, Annahme oder Genehmigung. Für Südkorea wird es am 1. Februar in Kraft treten.

    Laut einer aktuellen Studie von Peter Petri und Michael Plummer, einem Professor für internationale Wirtschaft an der Johns Hopkins University in den USA, wird das RCEP den Welthandel bis 2030 sch?tzungsweise um über 500 Milliarden US-Dollar j?hrlich steigern und das Welteinkommen um 263 Milliarden US-Dollar j?hrlich erh?hen.

    ?Es gibt mehrere Aspekte des Abkommens, die erhebliche wirtschaftliche Auswirkungen haben werden, auch wenn das RCEP nicht so ehrgeizig ist wie beispielsweise das Umfassende und Fortschrittliche Abkommen für die Transpazifische Partnerschaft“, sagte Plummer gegenüber der China Daily.

    ?Zum Beispiel wird es harmonisierte, kumulative Ursprungsregeln für den Handel innerhalb der RCEP schaffen, was den regionalen Lieferketten in einer Zeit, in der diese mit Gegenwind zu k?mpfen haben, bedeutenden Auftrieb geben dürfte“, erkl?rte Plummer.

    Das Abkommen werde die Z?lle auf etwa 90 Prozent der gehandelten Waren senken und einige nichttarif?re Handelshemmnisse für Waren und Dienstleistungen abbauen, so Plummer. ?Wichtig ist, dass es eine Freihandelszone zwischen den nordostasiatischen Volkswirtschaften China, Japan und Südkorea schaffen wird, was dem Handel und der Produktion im Bereich der fortgeschrittenen Hersteller einen besonders starken Impuls verleihen wird.“

    In ihrer Studie, die in der East Asian Economic Review ver?ffentlicht wurde, gehen die beiden Wirtschaftswissenschaftler davon aus, dass das RCEP die Einkommen in den Beteiligten L?ndern dauerhaft um 216,5 Milliarden Euro erh?hen und 2,8 Millionen Arbeitspl?tze in der Region schaffen dürfte, was Plummer als ?einen bedeutenden Impuls“ für die regionale Wirtschaft bezeichnete.

    Darüber hinaus zeige das RCEP-Abkommen, wie Industrie- und Entwicklungsl?nder zusammenarbeiten k?nnen, um die Interessen von L?ndern auf allen Ebenen der wirtschaftlichen Entwicklung zu berücksichtigen, sagte Plummer.

    ?Wenn die Vorteile weithin geteilt werden und die Beziehungen positiv sind, werden die Mitglieder das Abkommen vollst?ndig umsetzen und m?glicherweise sogar seinen Geltungsbereich erweitern. Das RCEP k?nnte ein Modell für die Zusammenarbeit in einer ungew?hnlich vielf?ltigen Wirtschaftsregion werden“, sagte Petri. 

    Folgen Sie uns auf Facebook und Twitter!

    German.people.cn, die etwas andere China-Seite.

    Videos

    mehr

    Tales of Cities

    Xining: Perle auf dem Dach der Welt

    Xining, die Hauptstadt der nordwestchinesischen Provinz Qinghai, hat dank jahrelanger Bemühungen eine Verbesserung der ?kologischen Umwelt und des ?ffentlichen Wohlergehens erlebt und ist damit eine der zehn glücklichsten St?dte des Landes.Gegenw?rtig leben Bewohner mehrerer ethnischer Gruppen in der gr??ten Stadt des Qinghai-Tibetischen Plateau harmonisch zusammen.

    Interviews

    mehr

    Die Geschichte der KP Chinas bedeutungsvoll für die Weltgeschichte

    Wolfram Adolphi ist ein bekannter China-Experte in Deutschland. Die Geschichte der Kommunisten Partei Chinas bezeichnet er als einen wichtigen Bestandteil der Weltgeschichte, auch, weil die Partei seit ihrer Gründung vor einem Jahrhundert augenf?llige Erfolge erzielt habe.

    Chinesische Geschichten

    mehr

    Vorbildlicher Arbeiter

    ?Ich will ein guter Lokführer sein“

    Der 58-j?hrige Du Haikuan ist ein Lokführer bei der Tochtergesellschaft Huhhot von China Railway (CR). Bereits seit 1985 ist Du als Lokführer t?tig. In den vergangenen 36 Jahren hat er es geschafft, dass alle Züge immer pünktlich ankamen und keine Beschwerden gegen seinen Service erhoben wurden.

    Archiv

    mehr
    成年福利片在线观看

    <acronym id="0ujix"><label id="0ujix"></label></acronym>

    <table id="0ujix"></table>
    <table id="0ujix"><ruby id="0ujix"></ruby></table>

  • <track id="0ujix"></track><pre id="0ujix"><strong id="0ujix"><menu id="0ujix"></menu></strong></pre>