<acronym id="0ujix"><label id="0ujix"></label></acronym>

<table id="0ujix"></table>
<table id="0ujix"><ruby id="0ujix"></ruby></table>

  • <track id="0ujix"></track><pre id="0ujix"><strong id="0ujix"><menu id="0ujix"></menu></strong></pre>
  • 31-12-2021
    german 31-12-2021
    Politik Technik Archiv
    Wirtschaft Videos Chinesische Geschichten
    Kultur Bilder
    Gesellschaft Interviews
    Startseite>>Politik

    Rückblick auf die chinesisch-deutschen Beziehungen 2021 (2)

    (German.china.org.cn)

    Freitag, 31. Dezember 2021

      

    Negative Wahrnehmung hat tiefe Spuren hinterlassen

    Im M?rz hat das Europ?ische Parlament nach den chinesischen Gegensanktionen gegen Europa die Ratifizierung des umfassenden Investitionsabkommens ausgesetzt. Das ist ein klassischer Fall der Ideologisierung normaler internationaler Beziehungen nach dem Muster des Kalten Krieges, der die pragmatische Zusammenarbeit zwischen China und Deutschland sowie der EU substanziell beeintr?chtigt hat.

    Auch in Deutschland erheben sich langsam die Forderungen nach mehr Vernunft in der deutschen Au?enpolitik. In einem Interview Anfang Dezember warnte beispielsweise der Altbundeskanzler Gerhardt Schr?der, es sei ein Irrtum zu glauben, am grünen Wesen soll die Welt genesen. Der Vers von Emanuel Geibel k?nnte auch so modernisiert werden: ?Ein Irrtum zu glauben, am deutschen grünen Wesen soll die Welt genesen.“

    Optimismus für die Zukunft

    Die Realit?t der chinesisch-deutschen Beziehungen 2021 berechtigt aber trotz dieser Herausforderungen auch zu einem optimistischen Blick in die Zukunft. So hat das bilaterale Handelsvolumen zwischen China und Deutschland in den ersten drei Quartalen dieses Jahres 170 Milliarden US-Dollar mit einem Wachstum von 27 Prozent erreicht und k?nnte damit voraussichtlich für das ganze Jahr einen neuen Rekord aufstellen. Heute ist das bilaterale Handelsvolumen an einem einzigen Tag mehr als doppelt so hoch wie das in einem ganzen Jahr zu Beginn der diplomatischen Beziehungen in den 1970er Jahren. Innerhalb der EU ist Deutschland für China der gr??te Handelspartner bzw. Investor und China ist Deutschlands gr??ter Handelspartner weltweit. Der Handel mit Waren und Dienstleistungen ist nicht nur ein wechselseitiges Befriedigen von Bedürfnissen, sondern auch eine konkrete Manifestation der gesamten gesellschaftlichen Interaktion zwischen den beiden Volkswirtschaften in der Produktions- und Lebensweise. Mit anderen Worten ist die Handelsbeziehung eine materialisierte Form der gesellschaftlichen Beziehungen. Man kann deshalb mit Zuversicht davon ausgehen, dass die Beziehungen zwischen China und Deutschland auf einer soliden materiellen und gesellschaftlichen Grundlage stehen.


    Nach mehr als 20 Tagen Fahrt durch fünf L?nder kommt ein China-Europa-Güterzug mit mehr als 1.000 Tonnen Polyvinylalkohol (PVA) von Sinopec Chongqing SVW Chemical Co., LTD. in Duisburg an. (Foto vom 24. Dezember 2021, SVW/ Xinhua)

    2021 war eines der spannungsvollsten Jahre in der Geschichte der chinesisch-deutschen Beziehungen, vielf?ltig in der Realit?t, komplex in der Wahrnehmung. Die Grundlage sieht zwar weiterhin solide aus, aber eine gute Weiterentwicklung ist kein Automatismus. Um dies zu erreichen, sind stattdessen gemeinsame Anstrengungen von beiden Seiten gefordert. Es ist daher gut so, dass diese Beziehungen eine Chefsache zwischen den beiden L?ndern bleiben.

     

    Der Autor ist Professor für Deutschland- und Europastudien, Shanghai International Studies University. Die Meinung des Autors spiegelt die Position unserer Webseite nicht notwendigerweise wider.


    【1】【2】

    Folgen Sie uns auf Facebook und Twitter!

    German.people.cn, die etwas andere China-Seite.

    Videos

    mehr

    Tales of Cities

    Xining: Perle auf dem Dach der Welt

    Xining, die Hauptstadt der nordwestchinesischen Provinz Qinghai, hat dank jahrelanger Bemühungen eine Verbesserung der ?kologischen Umwelt und des ?ffentlichen Wohlergehens erlebt und ist damit eine der zehn glücklichsten St?dte des Landes.Gegenw?rtig leben Bewohner mehrerer ethnischer Gruppen in der gr??ten Stadt des Qinghai-Tibetischen Plateau harmonisch zusammen.

    Interviews

    mehr

    Die Geschichte der KP Chinas bedeutungsvoll für die Weltgeschichte

    Wolfram Adolphi ist ein bekannter China-Experte in Deutschland. Die Geschichte der Kommunisten Partei Chinas bezeichnet er als einen wichtigen Bestandteil der Weltgeschichte, auch, weil die Partei seit ihrer Gründung vor einem Jahrhundert augenf?llige Erfolge erzielt habe.

    Chinesische Geschichten

    mehr

    Vorbildlicher Arbeiter

    ?Ich will ein guter Lokführer sein“

    Der 58-j?hrige Du Haikuan ist ein Lokführer bei der Tochtergesellschaft Huhhot von China Railway (CR). Bereits seit 1985 ist Du als Lokführer t?tig. In den vergangenen 36 Jahren hat er es geschafft, dass alle Züge immer pünktlich ankamen und keine Beschwerden gegen seinen Service erhoben wurden.

    Archiv

    mehr
    成年福利片在线观看

    <acronym id="0ujix"><label id="0ujix"></label></acronym>

    <table id="0ujix"></table>
    <table id="0ujix"><ruby id="0ujix"></ruby></table>

  • <track id="0ujix"></track><pre id="0ujix"><strong id="0ujix"><menu id="0ujix"></menu></strong></pre>