<acronym id="0ujix"><label id="0ujix"></label></acronym>

<table id="0ujix"></table>
<table id="0ujix"><ruby id="0ujix"></ruby></table>

  • <track id="0ujix"></track><pre id="0ujix"><strong id="0ujix"><menu id="0ujix"></menu></strong></pre>
  • 24-12-2021
    german 24-12-2021
    Politik Technik Archiv
    Wirtschaft Videos Chinesische Geschichten
    Kultur Bilder
    Gesellschaft Interviews
    Startseite>>Wirtschaft

    MIIT setzt offenbar Partnerschaft mit Ali Cloud aus

    (German.china.org.cn)

    Freitag, 24. Dezember 2021

      

    Nach Angaben von Quellen, die dem Ministerium für Industrie und Informationstechnologie (MIIT), Chinas oberster Regulierungsbeh?rde für die Industrie, nahestehen, hat das Ministerium Alibaba Cloud als Kooperationspartner für seine Plattform zum Austausch von Informationen über Cyberbedrohungen für sechs Monate suspendiert.

    Auch der 21st Century Business Herald berichtete unter Berufung auf ein internes MIIT-Dokument über die Cloud-Computing-Sparte der Alibaba Group Holding über den Fall.

    Alibaba Cloud und das MIIT reagierten nicht unmittelbar auf Bitten um Stellungnahme.

    Informierte Quellen, die dem Ministerium nahestehen und anonym bleiben wollten, sagten jedoch am Mittwoch, dass die Aussetzung der Partnerschaft erfolgt war, nachdem Alibaba Cloud es vers?umt hatte, dem Ministerium rechtzeitig eine gr??ere Sicherheitslücke zu melden.

    Das Unternehmen habe die Bemühungen des Ministeriums zur Bew?ltigung von Bedrohungen und Schwachstellen der Cybersicherheit nicht wirksam unterstützt, hie? es.

    Nach Ablauf der Aussetzung werde das Ministerium prüfen, ob die Identit?t von Alibaba Cloud als Kooperationspartner wiederhergestellt werden k?nne. Dies h?nge von den Anstrengungen des Unternehmens zur Korrektur seines Betriebs ab, hie? es.

    Nach Angabe von Experten erfolgte dieser Schritt vor dem Hintergrund der zunehmenden Bedeutung der Cybersicherheit in China und der Tatsache, dass Datensicherheit zu einer Grundvoraussetzung für eine erfolgreiche digitale Wirtschaft wird.

    Das MIIT erkl?rte Anfang des Jahres, dass es die Entwicklung von Datensicherheitsprodukten und -diensten als Teil eines umfassenderen Vorsto?es zum Ausbau der chinesischen Cybersicherheitsindustrie zu einem 250-Milliarden-Yuan-Sektor bis 2023 vorantreiben wolle.

    Das Ministerium wies zudem darauf hin, dass weitere Anstrengungen erforderlich seien, um die F?higkeiten im Bereich des Datenmanagements zu verbessern. Der Schwerpunkt liege dabei auf der Gew?hrleistung einer sicheren Speicherung und übertragung sowie dem Schutz von Daten.

    Es forderte mehr Anstrengungen zum Aufbau von Kapazit?ten für die intelligente Verwaltung von Daten, die Optimierung der Datenklassifizierung und die Verst?rkung des Datenschutzes sowie die Verhinderung von Datendiebstahl, -manipulation und -lecks.

    Nach Angaben der China Academy of Information and Communications Technology, einem in Beijing ans?ssigen Think-Tank, überstieg das Marktvolumen der chinesischen Cybersicherheitsbranche im vergangenen Jahr 170 Milliarden Yuan und war damit doppelt so gro? wie 2015.

    Im Jahr 2020 gab es in China mehr als 3.000 Unternehmen im Bereich Cybersicherheit, die in den Bereichen Netzwerksicherheitsausrüstung, Dienstleistungen, Software und Systemintegration t?tig waren, teilte die Akademie mit.

    Die Datensicherheit werde angesichts der beschleunigten digitalen Transformation Chinas immer wichtiger, sagte Wu Hequan, Mitglied der Chinesischen Akademie für Ingenieurwesen.

    Datensicherheit sei nicht nur ein Thema für Technologieunternehmen. Sie werde auch für Unternehmen in traditionellen Sektoren immer wichtiger, da die Realwirtschaft mit der digitalen Wirtschaft verflochten werde und immer mehr Daten aus Industrie, Fertigung und Medizin online gingen, erkl?rte Wu.

    Folgen Sie uns auf Facebook und Twitter!

    German.people.cn, die etwas andere China-Seite.

    Videos

    mehr

    Tales of Cities

    Xining: Perle auf dem Dach der Welt

    Xining, die Hauptstadt der nordwestchinesischen Provinz Qinghai, hat dank jahrelanger Bemühungen eine Verbesserung der ?kologischen Umwelt und des ?ffentlichen Wohlergehens erlebt und ist damit eine der zehn glücklichsten St?dte des Landes.Gegenw?rtig leben Bewohner mehrerer ethnischer Gruppen in der gr??ten Stadt des Qinghai-Tibetischen Plateau harmonisch zusammen.

    Interviews

    mehr

    Die Geschichte der KP Chinas bedeutungsvoll für die Weltgeschichte

    Wolfram Adolphi ist ein bekannter China-Experte in Deutschland. Die Geschichte der Kommunisten Partei Chinas bezeichnet er als einen wichtigen Bestandteil der Weltgeschichte, auch, weil die Partei seit ihrer Gründung vor einem Jahrhundert augenf?llige Erfolge erzielt habe.

    Chinesische Geschichten

    mehr

    Vorbildlicher Arbeiter

    ?Ich will ein guter Lokführer sein“

    Der 58-j?hrige Du Haikuan ist ein Lokführer bei der Tochtergesellschaft Huhhot von China Railway (CR). Bereits seit 1985 ist Du als Lokführer t?tig. In den vergangenen 36 Jahren hat er es geschafft, dass alle Züge immer pünktlich ankamen und keine Beschwerden gegen seinen Service erhoben wurden.

    Archiv

    mehr
    成年福利片在线观看

    <acronym id="0ujix"><label id="0ujix"></label></acronym>

    <table id="0ujix"></table>
    <table id="0ujix"><ruby id="0ujix"></ruby></table>

  • <track id="0ujix"></track><pre id="0ujix"><strong id="0ujix"><menu id="0ujix"></menu></strong></pre>