<acronym id="0ujix"><label id="0ujix"></label></acronym>

<table id="0ujix"></table>
<table id="0ujix"><ruby id="0ujix"></ruby></table>

  • <track id="0ujix"></track><pre id="0ujix"><strong id="0ujix"><menu id="0ujix"></menu></strong></pre>
  • 23-12-2021
    german 23-12-2021
    Politik Technik Archiv
    Wirtschaft Videos Chinesische Geschichten
    Kultur Bilder
    Gesellschaft Interviews
    Startseite>>Gesellschaft

    IT-ler steigt auf TCM-Kr?uteranbau um

    (CRI)

    Donnerstag, 23. Dezember 2021

      

    Als She Yimou 2012 zum ersten Mal den Landkreis Poyang in der zentralchinesischen Provinz Jiangxi besuchte, war er von der hervorragenden ?kologischen Umgebung besonders angetan. Er hat Informatik an der US-amerikanischen University of Michigan studiert und nach seinem Abschluss eine Zeit lang in der chinesischen Sonderverwaltungszone Hongkong gearbeitet. Nach der Reise nach Poyang dauerte es nicht lange, bis er den Entschluss fasste, dorthin zu ziehen und eine Plantage für den Anbau von Heilkr?utern der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM) zu errichten. Zu Beginn glaubte kaum jemand, dass She Yimou lange durchhalten würde. ?Die Hügel hier sind sanft und eignen sich gut für die maschinelle Produktion, sagt She.

    2012 gründete er die Jiangxi Yuanbaoshan Agricultural Development Co., Ltd. und wurde damit von einem IT-Experten zu einem Landwirt für traditionelle chinesische Heilkr?uter. Obwohl Poyang auf eine lange Tradition im Anbau von TCM-Kr?utern zurückblicken kann, war der Umfang der Entwicklung nicht gro?. Um eine professionelle Anbaubasis mit mechanisierter Produktion zu schaffen, musste She Yimou seine eigenen Erfahrungen machen.

    Seit dem Beginn seines Pachtvertrags hat She alles selbst gemacht – von der Rodung der Hügel und der Einebnung des Landes bis hin zum Wiederaufbau der Stra?en und der Errichtung der Kr?uterverarbeitungsanlage.

    Der Anbauzyklus von TCM-Heilkr?utern ist vergleichsweise lang, sodass sich die Investitionen nicht schnell ausgezahlt haben. She Yimous drei Partner haben deshalb aufgegeben und ihre Investitionen nach und nach zurückgezogen. Die Yuanbaoshan Agricultural Development Co., Ltd. wurde zu einem Ein-Mann-Unternehmen. She Yimou erkl?rt: ?Ich selbst bin ein TCM-Liebhaber. Schlie?lich geht es hier um die Heilung und Rettung kranker Menschen. Ich denke, es ist sinnvoller, Heilkr?uter anzubauen, als in der IT-Branche zu arbeiten. TCM ist ein traditioneller Schatz der Chinesen. Ich will daher Zeit und Mühe für den Anbau von TCM-Kr?utern aufwenden.“

    2013 pflanzte She Yimou 1,4 Millionen wei?e Pfingstrosen, von denen nach drei Jahren nur noch etwa 9.000 Pflanzen übrig waren, weil sie nicht professionell gepflegt wurden. She erkannte, dass Heilkr?uter hohe Anbautechniken erfordern und technische Experten hinzugezogen werden mussten, um den Anbauprozess anzuleiten. Aus diesem Grund lud er mehr als ein Dutzend Agrartechniker aus Jiangxi, Anhui, Hunan und anderen Provinzen ein, die sich auf die Anpflanzung und Pflege verschiedener Pflanzen wie Hartriegel, gelbe Gardenie, Heliotrop und Chrysantheme verstanden. Gleichzeitig investierte She Yimou mehr als drei Millionen Yuan RMB in den Kauf von Planierraupen, mechanischen Pflügen und anderen Ger?ten, die den mechanisierten Standards für den Anbau von TCM-Kr?utern entsprechen.

    W?hrend er die TCM-Kr?uter anbaut, überlegt She Yimou auch, wie er die Landwirte in der Umgebung dazu bringen kann, ihr Einkommen zu erh?hen. Inzwischen hat er einen Plan ausgearbeitet: Er will den Dorfbewohnern in der N?he kostenlos etwa 266 Hektar Kr?utersetzlinge zur Verfügung stellen und ihnen ebenfalls kostenlose Schulungen anbieten, um ihr Wissen und ihre F?higkeiten zum Kr?uteranbau zu verbessern. ?Wenn die Kr?uter reif sind, werden wir sie einheitlich aufkaufen und den Landwirten dann weitere Absatzwege er?ffnen“, so She Yimou.

    Folgen Sie uns auf Facebook und Twitter!

    German.people.cn, die etwas andere China-Seite.

    Videos

    mehr

    Tales of Cities

    Xining: Perle auf dem Dach der Welt

    Xining, die Hauptstadt der nordwestchinesischen Provinz Qinghai, hat dank jahrelanger Bemühungen eine Verbesserung der ?kologischen Umwelt und des ?ffentlichen Wohlergehens erlebt und ist damit eine der zehn glücklichsten St?dte des Landes.Gegenw?rtig leben Bewohner mehrerer ethnischer Gruppen in der gr??ten Stadt des Qinghai-Tibetischen Plateau harmonisch zusammen.

    Interviews

    mehr

    Die Geschichte der KP Chinas bedeutungsvoll für die Weltgeschichte

    Wolfram Adolphi ist ein bekannter China-Experte in Deutschland. Die Geschichte der Kommunisten Partei Chinas bezeichnet er als einen wichtigen Bestandteil der Weltgeschichte, auch, weil die Partei seit ihrer Gründung vor einem Jahrhundert augenf?llige Erfolge erzielt habe.

    Chinesische Geschichten

    mehr

    Vorbildlicher Arbeiter

    ?Ich will ein guter Lokführer sein“

    Der 58-j?hrige Du Haikuan ist ein Lokführer bei der Tochtergesellschaft Huhhot von China Railway (CR). Bereits seit 1985 ist Du als Lokführer t?tig. In den vergangenen 36 Jahren hat er es geschafft, dass alle Züge immer pünktlich ankamen und keine Beschwerden gegen seinen Service erhoben wurden.

    Archiv

    mehr
    成年福利片在线观看

    <acronym id="0ujix"><label id="0ujix"></label></acronym>

    <table id="0ujix"></table>
    <table id="0ujix"><ruby id="0ujix"></ruby></table>

  • <track id="0ujix"></track><pre id="0ujix"><strong id="0ujix"><menu id="0ujix"></menu></strong></pre>