<acronym id="0ujix"><label id="0ujix"></label></acronym>

<table id="0ujix"></table>
<table id="0ujix"><ruby id="0ujix"></ruby></table>

  • <track id="0ujix"></track><pre id="0ujix"><strong id="0ujix"><menu id="0ujix"></menu></strong></pre>
  • 15-12-2021
    german 15-12-2021
    Politik Technik Archiv
    Wirtschaft Videos Chinesische Geschichten
    Kultur Bilder
    Gesellschaft Interviews
    Startseite>>Kultur

    Kurzvideos bringen der Welt die chinesische Kultur n?her

    (CRI)

    Mittwoch, 15. Dezember 2021

      

    ?Dianxi Xiaoge“, auf Deutsch etwa ?Junger Bruder aus West-Yunnan“, ist eine beliebte Vloggerin auf YouTube. Hinter dem ?jungen Bruder“ steckt in Wirklichkeit eine 31-j?hrige Frau namens Dong Meihua, die in Baoshan in der südwestchinesischen Provinz Yunnan lebt. ?Ich war von klein auf ein unruhiger Typ, wie ein Junge, und komme aus West-Yunnan. Deswegen nannte ich mich selbst ?Dianxi Xiaoge‘“, erkl?rt die junge Vloggerin.

    Sie hat aktuell 8,16 Millionen Follower auf internationalen Video-Webseiten wie YouTube und hat es sich zur Aufgabe gemacht, in ihren Vlogs die Details des chinesischen Landlebens zu vermitteln. Die Zuschauer sehen, wie sie Gemüse anbaut und erntet, lokale Gerichte kocht sowie mit ihrer Familie und ihren Nachbarn zusammen ist.

    ?Dianxi Xiaoge“ hat innerhalb von nur drei Monaten nach der Er?ffnung ihrer Accounts Ende 2018 mehr als eine Million Follower auf internationalen Video-Sharing-Plattformen gewonnen. Ihre Videos haben normalerweise eine L?nge von vier bis zehn Minuten und kommen bei den internationalen Zuschauern gut an. Die Fans kommentierten, dass diese Videos sie an ihre eigenen Heimatst?dte und Familien erinnerten. Dong Meihua sagt: ?Es hat mich überrascht, dass sich viele nach meinem Leben in so einem abgelegenen Dorf sehnen.“

    Die traditionelle ethnische Kultur stelle eine unersch?pfliche Inspirationsquelle dar, erz?hlt die 31-J?hrige weiter. Sie bereite sich auch darauf vor, Videos über den Alltag der ethnischen Gruppen in ihrer Heimatstadt zu drehen.

    Auch andere Vlogger haben auf internationalen Plattformen viele Anh?nger gefunden, dazu geh?ren beispielsweise der ?Chefkoch Wang Gang“, der auf YouTube für seine Kochvideos bekannt ist, und der erfahrene Tischler ?Gro?vater Amu“ – ein Experte für die Herstellung exquisiter Holzprodukte mit traditionellen Zapfenverbindungen.

    Neben den chinesischen Vloggern produzieren nun auch immer mehr Ausl?nder in China Kurzvideos über ihr Leben und ihre Erfahrungen in diesem fremden Land. ?YChina“ wurde von einer Gruppe junger Menschen aus der ganzen Welt gegründet, die in China leben. Sie produzieren Videos, die der Welt China auf einzigartige und interessante Weise vorstellen und haben bereits mehrere Millionen Follower gewonnen. Der Leiter von ?YChina“, Raz Galor, kommt aus Israel und gründete die Gruppe im Jahr 2016, als er an der Peking-Universit?t studierte.

    Zu Beginn hatte Galor einfach Menschen auf der Stra?e angesprochen und ihnen Fragen zu Lebensmitteln, chinesischen Produkten und Vergnügungsshows gestellt, die alle eng mit dem Leben und der Kultur der Chinesen verbunden sind. Seine Videos fanden schnell Anklang bei den Zuschauern in übersee. In den vergangenen Jahren sind die jungen Mitarbeiter von ?YChina“ durch ganz China gereist, um Videos über das t?gliche Leben in der Volksrepublik zu drehen. Bei einem kürzlich durchgeführten Projekt reisten sie in abgelegene und l?ndliche Gebiete in den Provinzen Sichuan, Yunnan, Hubei und Zhejiang, um das Landleben in verschiedenen Regionen Chinas vorzustellen.

    Dem 48. Statistischen Bericht über die Entwicklung des Internets zufolge gab es im Juni 2021 etwa 888 Millionen Nutzer von Online-Kurzvideoplattformen in China. Die durchschnittliche Zahl der t?glich aktiven Nutzer auf Kuaishou liegt aktuell bei 293,2 Millionen, wobei am Tag durchschnittlich 15 Millionen Kurzvideos auf der Plattform hochgeladen werden und etwa 26 Prozent der aktiven Nutzer Inhalte produzieren. Von den 1.557 nationalen immateriellen Kulturerben Chinas werden inzwischen 1.525 auf Kuaishou beworben. Liu Zhen, Vizepr?sident von Kuaishou, erkl?rt, Videos über traditionelle Kultur und Kunst, wie die Peking-Oper und Taijiquan, h?tten von den internationalen Zuschauern viele Likes erhalten und würden von ihnen h?ufig geteilt.

    Folgen Sie uns auf Facebook und Twitter!

    German.people.cn, die etwas andere China-Seite.

    Videos

    mehr

    Tales of Cities

    Xining: Perle auf dem Dach der Welt

    Xining, die Hauptstadt der nordwestchinesischen Provinz Qinghai, hat dank jahrelanger Bemühungen eine Verbesserung der ?kologischen Umwelt und des ?ffentlichen Wohlergehens erlebt und ist damit eine der zehn glücklichsten St?dte des Landes.Gegenw?rtig leben Bewohner mehrerer ethnischer Gruppen in der gr??ten Stadt des Qinghai-Tibetischen Plateau harmonisch zusammen.

    Interviews

    mehr

    Die Geschichte der KP Chinas bedeutungsvoll für die Weltgeschichte

    Wolfram Adolphi ist ein bekannter China-Experte in Deutschland. Die Geschichte der Kommunisten Partei Chinas bezeichnet er als einen wichtigen Bestandteil der Weltgeschichte, auch, weil die Partei seit ihrer Gründung vor einem Jahrhundert augenf?llige Erfolge erzielt habe.

    Chinesische Geschichten

    mehr

    Vorbildlicher Arbeiter

    ?Ich will ein guter Lokführer sein“

    Der 58-j?hrige Du Haikuan ist ein Lokführer bei der Tochtergesellschaft Huhhot von China Railway (CR). Bereits seit 1985 ist Du als Lokführer t?tig. In den vergangenen 36 Jahren hat er es geschafft, dass alle Züge immer pünktlich ankamen und keine Beschwerden gegen seinen Service erhoben wurden.

    Archiv

    mehr
    成年福利片在线观看

    <acronym id="0ujix"><label id="0ujix"></label></acronym>

    <table id="0ujix"></table>
    <table id="0ujix"><ruby id="0ujix"></ruby></table>

  • <track id="0ujix"></track><pre id="0ujix"><strong id="0ujix"><menu id="0ujix"></menu></strong></pre>