<acronym id="0ujix"><label id="0ujix"></label></acronym>

<table id="0ujix"></table>
<table id="0ujix"><ruby id="0ujix"></ruby></table>

  • <track id="0ujix"></track><pre id="0ujix"><strong id="0ujix"><menu id="0ujix"></menu></strong></pre>
  • 08-12-2021
    german 08-12-2021
    Politik Technik Archiv
    Wirtschaft Videos Chinesische Geschichten
    Kultur Bilder
    Gesellschaft Interviews
    Startseite>>Wirtschaft

    Neuer Rekordwert für 2021 erwartet

    (German.china.org.cn)

    Mittwoch, 08. Dezember 2021

      

    Der Handel zwischen China und den USA blieb in den ersten 11 Monaten des Jahres robust und erreichte ein Volumen von 682,32 Milliarden US-Dollar, was laut Daten der chinesischen Zollbeh?rde vom Dienstag einem Anstieg von 30,2 Prozent gegenüber dem Vorjahr entspricht. Nichtsdestotrotz befinden sich die bilateralen Beziehungen aufgrund der st?ndigen Aggressionen der USA gegenüber China weiterhin in einer Abw?rtsspirale.

    Der bilaterale Handel k?nnte Ende des Jahres ein Rekordhoch erreichen, da die USA angesichts der Rekordinflation weiterhin mehr chinesische Industrieerzeugnisse kaufen und China seine Einfuhren von Agrar-, Energie- und anderen Produkten aus den USA ausweite, erkl?rten chinesische Experten. Da Washington jedoch seine feindselige Haltung beibeh?lt, werden die Beziehungen zwischen China und den USA weiterhin von einer ?hei?en Wirtschaft und kalten Politik" gepr?gt sein, fügten die Experten hinzu.

    In den ersten 11 Monaten des Jahres 2021 stiegen Chinas Exporte in die USA im Jahresvergleich um 28,3 Prozent, w?hrend die Importe im Jahresvergleich um 36,9 Prozent zunahmen, wie aus offiziellen Daten vom Dienstag hervorgeht. Im November belief sich der bilaterale Handel auf 72,49 Milliarden US-Dollar - ein deutlicher Anstieg im Vergleich zu den 66,79 Milliarden US-Dollar im Vormonat.

    Die USA müssten ihre Importe aus China erh?hen, um ihre heimischen Versorgungsengp?sse zu lindern, erkl?rte der in Beijing ans?ssige Wirtschaftswissenschaftler Tian Yun am Dienstag gegenüber der Global Times. ?Wenn nicht, wird die Inflation in den USA wahrscheinlich weiter steigen.“

    Gleichzeitig habe China auch die Importe einiger Waren wie Energieprodukte und Flugzeuge aus den USA erh?ht, sagte Gao Lingyun, ein Experte an der Chinesischen Akademie für Sozialwissenschaften in Beijing, am Dienstag der Global Times.

    So importierte China im November 8,57 Millionen Tonnen Sojabohnen - ein Anstieg von 67,7 Prozent im Vergleich zum Vormonat. Bei diesem Produkt stiegen auch die Importe aus den USA deutlich. Jiao Shanwei, Chefredakteur der Branchennachrichten-Website cngrain.com, sagte, dass die Sojabohneneinfuhren w?hrend der Hauptexportzeit für Sojabohnen aus Nordamerika zugenommen h?tten, da die Wirbelstürme in den USA und die steigenden Preise für Seefracht und Frachtcontainer die Lieferungen zuvor verz?gert h?tten. Mit Blick auf das bevorstehende Neujahrsfest und das Frühlingsfest h?tten die Lebensmittelimporteure in China zudem den Kauf von Sojabohnen und anderen lebensnotwendigen Gütern intensiviert.

    Im Energiebereich unterzeichnete Chinas staatlicher ?lgigant Sinopec am 4. November ein umfangreiches Abkommen mit dem US-amerikanischen Unternehmen Venture Global LNG über den Kauf von 4 Millionen Tonnen Flüssigerdgas (LNG) pro Jahr für 20 Jahre. Dies markiert das gr??te langfristige LNG-Abkommen, das je zwischen den beiden gr??ten Volkswirtschaften der Welt unterzeichnet wurde, wie die Nachrichtenagentur Xinhua berichtete.

    Tian rechnet damit, dass der Handel zwischen China und den USA im Jahr 2021 einen neuen Rekordwert erreichen und auch im n?chsten Jahr weiter stark wachsen werde.

    Gao wies darauf hin, dass der robuste Handel das Potenzial habe, ein noch h?heres Niveau zu erreichen, da das Jahresende in der Regel einen H?hepunkt darstelle, da die Zeit der Feiertage den Handel normalerweise ankurbele.

    Folgen Sie uns auf Facebook und Twitter!

    German.people.cn, die etwas andere China-Seite.

    Videos

    mehr

    Tales of Cities

    Xining: Perle auf dem Dach der Welt

    Xining, die Hauptstadt der nordwestchinesischen Provinz Qinghai, hat dank jahrelanger Bemühungen eine Verbesserung der ?kologischen Umwelt und des ?ffentlichen Wohlergehens erlebt und ist damit eine der zehn glücklichsten St?dte des Landes.Gegenw?rtig leben Bewohner mehrerer ethnischer Gruppen in der gr??ten Stadt des Qinghai-Tibetischen Plateau harmonisch zusammen.

    Interviews

    mehr

    Die Geschichte der KP Chinas bedeutungsvoll für die Weltgeschichte

    Wolfram Adolphi ist ein bekannter China-Experte in Deutschland. Die Geschichte der Kommunisten Partei Chinas bezeichnet er als einen wichtigen Bestandteil der Weltgeschichte, auch, weil die Partei seit ihrer Gründung vor einem Jahrhundert augenf?llige Erfolge erzielt habe.

    Chinesische Geschichten

    mehr

    Vorbildlicher Arbeiter

    ?Ich will ein guter Lokführer sein“

    Der 58-j?hrige Du Haikuan ist ein Lokführer bei der Tochtergesellschaft Huhhot von China Railway (CR). Bereits seit 1985 ist Du als Lokführer t?tig. In den vergangenen 36 Jahren hat er es geschafft, dass alle Züge immer pünktlich ankamen und keine Beschwerden gegen seinen Service erhoben wurden.

    Archiv

    mehr
    成年福利片在线观看

    <acronym id="0ujix"><label id="0ujix"></label></acronym>

    <table id="0ujix"></table>
    <table id="0ujix"><ruby id="0ujix"></ruby></table>

  • <track id="0ujix"></track><pre id="0ujix"><strong id="0ujix"><menu id="0ujix"></menu></strong></pre>