<acronym id="0ujix"><label id="0ujix"></label></acronym>

<table id="0ujix"></table>
<table id="0ujix"><ruby id="0ujix"></ruby></table>

  • <track id="0ujix"></track><pre id="0ujix"><strong id="0ujix"><menu id="0ujix"></menu></strong></pre>
  • 29-11-2021
    german 29-11-2021
    Politik Technik Archiv
    Wirtschaft Videos Chinesische Geschichten
    Kultur Bilder
    Gesellschaft Interviews
    Startseite>>Gesellschaft

    China startet Ma?nahmen zur Verbesserung des Wohlbefindens ?lterer Menschen

    (German.china.org.cn)

    Montag, 29. November 2021

      

    Eine gemeinsam vom Zentralkomitee der Kommunistischen Partei Chinas und dem Staatsrat herausgegebene Richtlinie hat eine Reihe von Ma?nahmen aufgeführt, um die Bedürfnisse ?lterer Menschen auf koordinierte Weise zu erfüllen. Das Problem der alternden Bev?lkerung soll durch gemeinsame Anstrengungen von Partei, Regierung und Gesellschaft angegangen werden.

    Der Leitlinie zufolge wird China die Altenpflege zu Hause und in den Gemeinden verbessern.

    Staatlich finanzierte Einrichtungen für ?ffentliche Altenpflegedienste werden bestimmten Gruppen Vorrang einr?umen. Dazu geh?ren erwerbsunf?hige ?ltere Personen in finanziellen Schwierigkeiten, Senioren mit Behinderungen und solche, die sich um die Gesellschaft verdient gemacht haben, hei?t es in dem Dokument.

    Bis Ende des Jahres 2022 soll ein listengestütztes Verfahren für die Grundversorgung ?lterer Mitbürger eingeführt und ein umfassendes System zur Bewertung der F?higkeiten von Senioren aufgebaut werden. Diese sollen bei den chinesischen Beh?rden landesweit anerkannt sein.

    China wird weiterhin den Geltungsbereich der Rentenversicherung ausweiten und die einheitliche Verwaltung der Grundrenten für Arbeitnehmer auf nationaler Ebene beschleunigen, hei?t es.

    Es sollen zudem Anstrengungen unternommen werden, um das Gesundheitssystem für die ?ltere Bev?lkerung zu verbessern. Diese müssen durch frühzeitige überwachung und Intervention besser vor chronischen Krankheiten geschützt werden, hei?t es. Der Schwerpunkt liege hierbei unter anderem auf Mundgesundheit und Demenz.

    Ferner werden Gesundheitseinrichtungen wie geriatrische Zentren und Rehabilitationskliniken für ?ltere Mitbürger gest?rkt. Um die Nachfrage von arbeitsunf?higen Senioren besser zu befriedigen, schlagen Partei und Regierung vor, ?Internet plus Pflegedienste“ zu entwickeln, die Erprobung der Pflegeversicherung voranzutreiben und die Integration von medizinischen Ressourcen mit Altenpflegeleistungen zu f?rdern.

    Zur Erh?hung der sozialen Teilhabe ?lterer Menschen sieht die Leitlinie ebenfalls Ma?nahmen vor. Sie sollen das Angebot an Bildungsressourcen steigern, die Qualit?t von Kultur- und Sportangeboten für Betagte verbessern und ihr Potenzial durch flexible Besch?ftigungs-, Ausbildungs- und Freiwilligenangebote voll aussch?pfen.

    Für den Aufbau einer seniorenfreundlichen Gesellschaft will China deren Rechtsansprüche schützen und das Angebot an barrierefreien Einrichtungen in Renovierungsprojekte in st?dtischen und l?ndlichen Gebieten einbeziehen.

    Die ?Wirtschaft der grauen Haare“ soll gef?rdert und die Entwicklung von Branchen unterstützt werden, die auf die Bedürfnisse ?lterer Menschen in den Bereichen Ern?hrung, medizinische Versorgung und Versicherung zugeschnitten sind.

    Au?erdem sollen die Bemühungen um die Ausbildung von Talenten für die Altenpflege, die Bereitstellung von Dienstleistungseinrichtungen und die entsprechende politische Unterstützung verst?rkt werden, geht aus der Leitlinie hervor.

    Folgen Sie uns auf Facebook und Twitter!

    German.people.cn, die etwas andere China-Seite.

    Videos

    mehr

    Tales of Cities

    Xining: Perle auf dem Dach der Welt

    Xining, die Hauptstadt der nordwestchinesischen Provinz Qinghai, hat dank jahrelanger Bemühungen eine Verbesserung der ?kologischen Umwelt und des ?ffentlichen Wohlergehens erlebt und ist damit eine der zehn glücklichsten St?dte des Landes.Gegenw?rtig leben Bewohner mehrerer ethnischer Gruppen in der gr??ten Stadt des Qinghai-Tibetischen Plateau harmonisch zusammen.

    Interviews

    mehr

    Die Geschichte der KP Chinas bedeutungsvoll für die Weltgeschichte

    Wolfram Adolphi ist ein bekannter China-Experte in Deutschland. Die Geschichte der Kommunisten Partei Chinas bezeichnet er als einen wichtigen Bestandteil der Weltgeschichte, auch, weil die Partei seit ihrer Gründung vor einem Jahrhundert augenf?llige Erfolge erzielt habe.

    Chinesische Geschichten

    mehr

    Anstrengungen

    KPCh-Mitglied arbeitet zur Versorgung seines Dorfs mit Trinkwasser über 36 Jahre an Kan?len in den Bergen

    Huang Dafa, Mitglied der Kommunistischen Partei Chinas (KPCh), hat 36 Jahre damit verbracht, einen Kanal für das Dorf Caowangba, das in der Region Zunyi in Chinas südwestlicher Provinz Guizhou gelegen ist, zu bauen. Damit hat er das Problem der Wasserknappheit, das seit Generationen die Entwicklung des Dorfs behindert hatte, behoben.

    Archiv

    mehr
    成年福利片在线观看

    <acronym id="0ujix"><label id="0ujix"></label></acronym>

    <table id="0ujix"></table>
    <table id="0ujix"><ruby id="0ujix"></ruby></table>

  • <track id="0ujix"></track><pre id="0ujix"><strong id="0ujix"><menu id="0ujix"></menu></strong></pre>