<acronym id="0ujix"><label id="0ujix"></label></acronym>

<table id="0ujix"></table>
<table id="0ujix"><ruby id="0ujix"></ruby></table>

  • <track id="0ujix"></track><pre id="0ujix"><strong id="0ujix"><menu id="0ujix"></menu></strong></pre>
  • 09-09-2021
    german 09-09-2021
    Politik Technik Archiv
    Wirtschaft Videos Chinesische Geschichten
    Kultur Bilder
    Gesellschaft Interviews
    Startseite>>Kultur

    Wengang – Heimat chinesischer Schreibpinsel

    (CRI)

    Donnerstag, 09. September 2021

      

    Der 76-j?hrige Zhou Pengcheng hat sein ganzes Leben der Herstellung von Schreibpinseln gewidmet, einem jahrhundertealten immateriellen Kulturerbe. Zhou ist in der Gemeinde Wengang in der ostchinesischen Provinz Jiangxi geboren und aufgewachsen, die landesweit als ?Heimat des Schreibpinsels“ bekannt ist. Er besch?ftigt sich schon seit mehr als sechs Jahrzehnten mit dem uralten Kunsthandwerk.

    Der Schreibpinsel ist das wichtigste Werkzeug der chinesischen Kalligrafie und Malerei. Er bildet gemeinsam mit Papier, Tusche und Reibstein die ?Vier Sch?tze des Gelehrtenzimmers“. Der chinesische Schreibpinsel ist wesentlich elastischer als der westliche Malpinsel und besitzt einen elastischen Kern aus Wieselhaar, der von l?ngeren Ziegen- oder Hasenhaaren umhüllt wird. Er l?uft daher stets in einer haarfeinen Spitze aus, die sich beim Anheben wieder neu bildet.

    Die kleine Gemeinde Wengang hat sich im Laufe der Jahrzehnte zu einem der gr??ten Schreibpinselm?rkte Chinas entwickelt, der Zehntausende von K?ufern aus der ganzen Welt anzieht. Mehr als 400 Pinselunternehmen und über 2.200 Pinselwerkst?tte sind in der Gemeinde ans?ssig. Fast jede Familie in der Stadt lebt von der Pinselherstellung. Zhou arbeitet beispielsweise seit seiner Jugend in dem Sektor. Seine Familie ist seit neun Generationen in diesem alten Handwerk t?tig.

    ?In den 1970er-Jahren waren die in Wengang hergestellten Schreibpinsel nicht so bekannt. Das veranlasste mich dazu, die Pinselherstellungstechniken zu verbessern und an die Bedürfnisse der Kunden anzupassen“, sagt Zhou Pengcheng, dem dies nach etwa acht Jahren harter Arbeit schlie?lich gelungen war. Schreibpinsel aus Wengang, deren Herstellung 128 Arbeitsschritte umfasst, haben sich inzwischen auch auf den überseem?rkten in Asien, Europa und den Vereinigten Staaten einen Namen gemacht.

    Alister Inglis, Professor für chinesische Sprache und Literatur an der US-amerikanischen Simmons University, ist ein gro?er Fan von chinesischen Schreibpinseln und traditioneller Kalligrafie. Er sagt: ?Ich finde insbesondere die Kraft und die visuelle Wirkung der chinesischen Kalligrafie faszinierend und interessiere mich dafür, wie die Form, die L?nge und die Haare des Pinsels die Art der Schriftzeichen widerspiegeln und beeinflussen.“

    Im Juni wurde die Kunst der Pinselherstellung in Wengang als nationales immaterielles Kulturerbe anerkannt. Derzeit setzt die Gemeinde auf einen neuen Boom im Zeitalter des elektronischen Handels. Ma?geschneiderte Dienstleistungen wurden eingeführt, um den Kundenbedürfnissen in den Bereichen Kultur, Tourismus und E-Commerce besser gerecht zu werden.

    Folgen Sie uns auf Facebook und Twitter!

    German.people.cn, die etwas andere China-Seite.

    Videos

    mehr

    Xinjiang

    Unsere Geschichten werden erz?hlt, Episode 2 – Familie

    In der zweiten Episode des Dokumentarfilms von People's Daily Online über die Uigurische Autonome Region Xinjiang im Nordwesten Chinas erz?hlen zwei ganz normale Familien aus Kashgar und Hotan ihre Geschichten von famili?rer Liebe, Zuneigung, Glück und Gelassenheit, zusammen mit all ihren H?hen und Tiefen auf dem Weg dorthin.

    Interviews

    mehr

    Die Geschichte der KP Chinas bedeutungsvoll für die Weltgeschichte

    Wolfram Adolphi ist ein bekannter China-Experte in Deutschland. Die Geschichte der Kommunisten Partei Chinas bezeichnet er als einen wichtigen Bestandteil der Weltgeschichte, auch, weil die Partei seit ihrer Gründung vor einem Jahrhundert augenf?llige Erfolge erzielt habe.

    Chinesische Geschichten

    mehr

    Anstrengungen

    KPCh-Mitglied arbeitet zur Versorgung seines Dorfs mit Trinkwasser über 36 Jahre an Kan?len in den Bergen

    Huang Dafa, Mitglied der Kommunistischen Partei Chinas (KPCh), hat 36 Jahre damit verbracht, einen Kanal für das Dorf Caowangba, das in der Region Zunyi in Chinas südwestlicher Provinz Guizhou gelegen ist, zu bauen. Damit hat er das Problem der Wasserknappheit, das seit Generationen die Entwicklung des Dorfs behindert hatte, behoben.

    Archiv

    mehr
    成年福利片在线观看

    <acronym id="0ujix"><label id="0ujix"></label></acronym>

    <table id="0ujix"></table>
    <table id="0ujix"><ruby id="0ujix"></ruby></table>

  • <track id="0ujix"></track><pre id="0ujix"><strong id="0ujix"><menu id="0ujix"></menu></strong></pre>