<acronym id="0ujix"><label id="0ujix"></label></acronym>

<table id="0ujix"></table>
<table id="0ujix"><ruby id="0ujix"></ruby></table>

  • <track id="0ujix"></track><pre id="0ujix"><strong id="0ujix"><menu id="0ujix"></menu></strong></pre>
  • 03-09-2021
    german 03-09-2021
    Politik Technik Archiv
    Wirtschaft Videos Chinesische Geschichten
    Kultur Bilder
    Gesellschaft Interviews
    Startseite>>Kultur

    Yungang-Grotten ?ffnen eine weitere H?hle mit Statue von Buddha und seinem Sohn

    (CRI)

    Freitag, 03. September 2021

      

    Nach 40 Tagen digitaler Informationssammlung wurde die H?hle Nr. 19, eine der ?ltesten H?hlen der Yungang-Grotten, vor kurzem mit herzerw?rmenden Statuen von Sakyamuni und seinem Sohn für die ?ffentlichkeit ge?ffnet.

    Die beiden Statuen befinden sich an der Westwand der H?hle und stellen den Moment dar, in dem Sakyamuni seinen Sohn Rahula trifft. Die riesige Statue zeigt einen sanft l?chelnden Buddha Sakyamuni, der seine linke Hand auf Rahulas Kopf legt. Das ist die Hauptattraktion in der H?hle Nr. 19. Es scheinen die herzerw?rmendsten Statuen der gesamten Yungang-Grotten zu sein, einer der berühmtesten buddhistischen Tempelgrotten Chinas in der n?rdlichen Provinz Shanxi.

    Ein sitzender Buddha, der einen gro?en Teil der H?hle Nr. 19 einnimmt, ist die Hauptstatue. Mit einer H?he von 16,8 Metern ist sie die zweith?chste Buddha-Statue in den Yungang-Grotten. Der gr??te Teil des restlichen Bereichs der H?hle ist mit den ?Tausend-Buddha“-Statuen bedeckt – über 4.000 kleinere Buddha-Statuen - die zweitgr??te Anzahl von Buddha-Statuen nach der H?hle Nr. 15, die als ?Zehntausend-Buddha-H?hle“ bezeichnet wird.

    Die Grotten in Yungang werden derzeit zu Archivierungs- und Schutzzwecken digitalisiert. Das Projekt begann im Jahr 2003 und umfasst ?den Einsatz von 3D-Scans und anderen digitalen Technologien, um umfassende Informationen über die Grotten zu sammeln und digitale Archive für den weiteren Schutz und die Forschung einzurichten“, erkl?rte Ren Ningbo, ein Manager des Yungang-Forschungsinstituts. Der archivarische Teil des Projekts soll bis 2025 abgeschlossen sein.

    Die Yungang-Grotten, die w?hrend der N?rdlichen Wei-Dynastie (386-534) erbaut wurden, blicken auf eine über 1.500-j?hrige Geschichte zurück und sind eine der gr??ten Buddha-Tempel-Grotten Chinas. Die St?tte verfügt über 45 gr??ere H?hlen und mehr als 1.100 kleine Nischen mit über 59.000 Statuen unterschiedlicher Gr??e. Die Yungang-Grotten wurden im Jahr 2001 von der Organisation der Vereinten Nationen für Erziehung, Wissenschaft und Kultur (UNESCO) in die Liste des Weltkulturerbes aufgenommen.

    Folgen Sie uns auf Facebook und Twitter!

    German.people.cn, die etwas andere China-Seite.

    Videos

    mehr

    Xinjiang

    Unsere Geschichten werden erz?hlt, Episode 2 – Familie

    In der zweiten Episode des Dokumentarfilms von People's Daily Online über die Uigurische Autonome Region Xinjiang im Nordwesten Chinas erz?hlen zwei ganz normale Familien aus Kashgar und Hotan ihre Geschichten von famili?rer Liebe, Zuneigung, Glück und Gelassenheit, zusammen mit all ihren H?hen und Tiefen auf dem Weg dorthin.

    Interviews

    mehr

    Die Geschichte der KP Chinas bedeutungsvoll für die Weltgeschichte

    Wolfram Adolphi ist ein bekannter China-Experte in Deutschland. Die Geschichte der Kommunisten Partei Chinas bezeichnet er als einen wichtigen Bestandteil der Weltgeschichte, auch, weil die Partei seit ihrer Gründung vor einem Jahrhundert augenf?llige Erfolge erzielt habe.

    Chinesische Geschichten

    mehr

    Anstrengungen

    KPCh-Mitglied arbeitet zur Versorgung seines Dorfs mit Trinkwasser über 36 Jahre an Kan?len in den Bergen

    Huang Dafa, Mitglied der Kommunistischen Partei Chinas (KPCh), hat 36 Jahre damit verbracht, einen Kanal für das Dorf Caowangba, das in der Region Zunyi in Chinas südwestlicher Provinz Guizhou gelegen ist, zu bauen. Damit hat er das Problem der Wasserknappheit, das seit Generationen die Entwicklung des Dorfs behindert hatte, behoben.

    Archiv

    mehr
    成年福利片在线观看

    <acronym id="0ujix"><label id="0ujix"></label></acronym>

    <table id="0ujix"></table>
    <table id="0ujix"><ruby id="0ujix"></ruby></table>

  • <track id="0ujix"></track><pre id="0ujix"><strong id="0ujix"><menu id="0ujix"></menu></strong></pre>