<acronym id="0ujix"><label id="0ujix"></label></acronym>

<table id="0ujix"></table>
<table id="0ujix"><ruby id="0ujix"></ruby></table>

  • <track id="0ujix"></track><pre id="0ujix"><strong id="0ujix"><menu id="0ujix"></menu></strong></pre>
  • 02-08-2021
    german 02-08-2021
    Politik Technik Archiv
    Wirtschaft Videos Chinesische Geschichten
    Kultur Bilder
    Gesellschaft Interviews
    Startseite>>Kultur

    44.UNESCO-Welterbe-Konferenz abgeschlossen

    (CRI)

    Montag, 02. August 2021

      

    Tian Xuejun, Direktor der Chinesischen Nationalkommission für die UNESCO und Vorsitzender der. 44. UNESCO-Welterbe-Konferenz, sprach von einem wichtigen Ergebnis dieser Konferenz, dass Quanzhou in die UNESCO-Welterbeliste aufgenommen worden ist. Dies spiegle die hohe Anerkennung der aktuellen Bedeutung und des historischen Wertes Quanzhous zur F?rderung der Zivilisationsdialoge, der nachhaltigen Entwicklung und zur Gestaltung einer Schicksalsgemeinschaft der Menschheit durch die internationale Gemeinschaft wider, so Tian Xuejun.

    Auf der Konferenz wurden Berichte über den Schutzzustand von sechs Welterbest?tten in China überprüft und angenommen. Es ging um diese St?tten: Das Stra?ennetz entlang der antiken Seidenstra?e, historische Bauten des Potala-Palastes in Lhasa, historische Stadtteile in Macao, die Huashan-Felsenmalerei am Zuojiang-Fluss in Guangxi, der antike Baukomplex am Wudang-Berg und die Gro?e Mauer. Die Gro?e Mauer wurde vom Welterbekomitee als Musterfall für den Schutz und das Management des Welterbes bewertet.

    Digitalisierung war eine gro?e Besonderheit der diesj?hrigen Konferenz. Online wurden die Welterbeantr?ge überprüft sowie die Liste der Welterbest?tten, die Liste der vom Aussterben bedrohten Welterbest?tten und die vorl?ufige Liste des Welterbes aktualisiert.

    Auf der offiziellen Webseite der Konferenz wurde eine Livestreaming-Plattform zur Verfügung gestellt, die verz?gerte Live-übertragung, die Live-Rezension und die Klarheit-Umschaltung erm?glichen kann. So konnten Zuschauer weltweit mit zeitlichem und r?umlichem Unterschied dieses Kulturevent online verfolgen. Die Ma?nahmen der diesj?hrigen Konferenz wie die Online-überprüfung von Welterbeantr?gen k?nnten als Vorbild für die Arbeit im Bereich Welterbe in der Post-Pandemie-Zeit gelten, meinte Tian Xuejun.

    Am Rande der Veranstaltung fanden zudem acht Nebenkonferenzen statt, die verschiedene Themen betrafen sowie den Zustand und die Zukunft der Welterbest?tten fokussierten.

    Vertreter von Beamten und Gelehrten aus der ganzen Welt haben ohne r?umliche Einschr?nkung online ihre Meinungen über den Schutz der Welterbest?tten auf der maritimen Seidenstra?e, die Beziehungen zwischen dem Schutz des Welterbes und der biologischen Vielfalt, die Beziehungen zwischen dem Schutz von historischen Sehenswürdigkeiten in St?dten und der nachhaltigen Entwicklung ge?u?ert und Ratschl?ge gegeben. Diskutiert wurden bei dieser Gelegenheit Fragen wie die internationale Zusammenarbeit bei der ?maritimen Seidenstra?e“, die nachhaltige Entwicklung der Zugv?gel-Quartiere in Küstenregionen sowie der Schutz und die Verwaltung der Zentralachse in Beijing.

    Auf der Nebenkonferenz unter dem Motto ?Zukunftsorientierte Erziehung für Welterbe“ haben die Teilnehmer aus verschiedenen L?ndern und Gebieten über Fragen wie die Erziehung von Welterbeschützern der neuen Generation, Fortführern der menschlichen Zivilisation und F?rderern des Weltfriedens tiefgehend Meinungen ausgetauscht. Als Erg?nzungsveranstaltungen der UNESCO-Welterbe-Konferenz wirkten die Nebenkonferenzen als eine wichtige Plattform für Politikdialoge und Erfahrungsaustausch über wichtige Fragen des Welterbes. Sie spielten eine wichtige Rolle zur F?rderung von Austausch und Zusammenarbeit im Bereich Welterbe und zur Suche nach der Richtung einer nachhaltigen Entwicklung.

    Folgen Sie uns auf Facebook und Twitter!

    German.people.cn, die etwas andere China-Seite.

    Videos

    mehr

    Xinjiang

    Unsere Geschichten werden erz?hlt, Episode 2 – Familie

    In der zweiten Episode des Dokumentarfilms von People's Daily Online über die Uigurische Autonome Region Xinjiang im Nordwesten Chinas erz?hlen zwei ganz normale Familien aus Kashgar und Hotan ihre Geschichten von famili?rer Liebe, Zuneigung, Glück und Gelassenheit, zusammen mit all ihren H?hen und Tiefen auf dem Weg dorthin.

    Interviews

    mehr

    Die Geschichte der KP Chinas bedeutungsvoll für die Weltgeschichte

    Wolfram Adolphi ist ein bekannter China-Experte in Deutschland. Die Geschichte der Kommunisten Partei Chinas bezeichnet er als einen wichtigen Bestandteil der Weltgeschichte, auch, weil die Partei seit ihrer Gründung vor einem Jahrhundert augenf?llige Erfolge erzielt habe.

    Chinesische Geschichten

    mehr

    Anstrengungen

    KPCh-Mitglied arbeitet zur Versorgung seines Dorfs mit Trinkwasser über 36 Jahre an Kan?len in den Bergen

    Huang Dafa, Mitglied der Kommunistischen Partei Chinas (KPCh), hat 36 Jahre damit verbracht, einen Kanal für das Dorf Caowangba, das in der Region Zunyi in Chinas südwestlicher Provinz Guizhou gelegen ist, zu bauen. Damit hat er das Problem der Wasserknappheit, das seit Generationen die Entwicklung des Dorfs behindert hatte, behoben.

    Archiv

    mehr
    成年福利片在线观看

    <acronym id="0ujix"><label id="0ujix"></label></acronym>

    <table id="0ujix"></table>
    <table id="0ujix"><ruby id="0ujix"></ruby></table>

  • <track id="0ujix"></track><pre id="0ujix"><strong id="0ujix"><menu id="0ujix"></menu></strong></pre>