<acronym id="0ujix"><label id="0ujix"></label></acronym>

<table id="0ujix"></table>
<table id="0ujix"><ruby id="0ujix"></ruby></table>

  • <track id="0ujix"></track><pre id="0ujix"><strong id="0ujix"><menu id="0ujix"></menu></strong></pre>
  • 04-11-2019
    german 04-11-2019
    Politik Technik Archiv
    Wirtschaft Videos Chinesische Geschichten
    Kultur Bilder
    Gesellschaft Interviews
    Startseite>>Wirtschaft

    Italiens Unternehmen kommen mit gro?en Hoffnungen

    (German.china.org.cn)

    Montag, 04. November 2019

      

    Das schnelle Patrouillenboot FSD 195 des italienischen Schiffbauers Ferretti feiert auf der vom 5. bis 10. November stattfindenden Messe sein Debüt in Asien.

    Mehr als 170 italienische Unternehmen werden an der Messe teilnehmen und eine Vielzahl von Lifestyle- und Luxusprodukten wie Sportwagen und Modestücke pr?sentieren.

    Daniel Chen, der Hauptvertreter von Ferrettis Büro in Shanghai, sagte, das italienische Unternehmen freue sich auf potenzielle K?ufer und Partner für seine Sicherheitsboote w?hrend der Messe. Seit Ferretti seine Luxusyachten auf der CIIE im vergangenen Jahr vorgestellt hatte, hat er mehrere gro?e Yachten an chinesische Verbraucher verkauft und den Bekanntheitsgrad seiner Marke in China gesteigert.

    Der Luxusfahrzeughersteller Maserati ist ein weiteres italienisches Unternehmen, das zum zweiten Mal an der CIIE teilnehmen wird. Vor zwei Jahren sei China nach Nordamerika zum zweitgr??ten Markt von Maserati geworden, sagte Mirko Bordiga, Gesch?ftsführer von Maserati China, gegenüber Xinhua.

    Maserati, eine Marke der Fiat Chrysler Automobile Group, werde auf seinem 200 Quadratmeter gro?en Stand auf der diesj?hrigen CIIE ?die gesamte Palette seiner Neuwagen, einschlie?lich zweier Sondereditionen, pr?sentieren", so Bordiga.

    ?Der Grund (für die Teilnahme an der CIIE) besteht darin, unsere Marke, unsere Technologie und unsere Pr?senz auf dem chinesischen Markt zu demonstrieren, damit wir unsere Rolle bei der Entwicklung und ?ffnung Chinas spielen k?nnen", sagte er.

    Ferrero, das drittgr??te Schokoladen- und Sü?warenunternehmen der Welt, wolle seinen Umsatz in China in den n?chsten fünf Jahren verdoppeln, sagte Mauro De Felip, General Manager von Ferrero China, gegenüber Xinhua.

    ?China hat für Ferrero in Bezug auf das künftige Wachstum eine zentrale Priorit?t. Die Mittelschicht in China ist bereits recht gro? und wird voraussichtlich noch weiter wachsen", sagte De Felip.

    In den letzten sechs Jahren ist der Umsatz von Ferrero in China stetig gewachsen und erreichte laut dem Forschungsunternehmen Nielsen Corporation einen Marktanteil von 28 Prozent, was einer Steigerung von fast 10 Prozentpunkten entspricht.

    Aufgrund der unterschiedlichen Essgewohnheiten bleibt der Pro-Kopf-Verbrauch von Schokolade in China im Vergleich zu den europ?ischen M?rkten relativ gering, weshalb Ferrero ?über Schokolade hinausschauen muss", erkl?rte De Felip.

    Auf der kommenden CIIE wird Ferrero seine Kinder Happy Hippo-Kekse auf dem chinesischen Markt einführen. Dies sei Teil des langfristigen Plans, mehr ?sü? verpackte Lebensmittel" in China einzuführen, sagte De Felip.

    Ein weiteres italienisches Unternehmen, IVECO, wird auf der diesj?hrigen CIIE fünf Premium-Fahrzeuge ausstellen.

    Tommaso Croce, Gesch?ftsführer von IVECO China, sagte gegenüber Xinhua, der Autohersteller suche nach M?glichkeiten auf dem chinesischen High-End-Fahrzeugmarkt.

    ?Trotz internationaler wirtschaftlicher Unsicherheiten ist der chinesische Markt für viele ausl?ndische Unternehmen nach wie vor der wichtigste. Wir haben letztes Jahr an der CIIE teilgenommen, um zu zeigen, dass wir an einen offenen Markt glauben. Das war ein guter Ausgangspunk“, sagte Croce.

    Folgen Sie uns auf Facebook und Twitter!

    German.people.cn, die etwas andere China-Seite.

    Videos

    mehr

    Dokumentarfilm

    "Auf dem Weg" - Folge 24. KP Chinas weist den Weg

    Seit dem ersten Tag ihrer Regentschaft ist die Kommunistische Partei Chinas dabei, über Jahre und Generationen hinweg die chinesische Bev?lkerung zu vereinen und sie zur Entwicklung der sozialistischen Sache zu führen.

    Interviews

    mehr

    Gespr?che

    Regisseur Christopher Rüping: Durch Theater rückt die Welt ein Stückchen n?her zusammen

    Mit seinen lediglich 33 Jahren geh?rt Christopher Rüping bereits zu den gefeiertsten deutschen Theaterregisseuren. Schon dreimal wurde eines seiner Stücke zu dem renommierten Berliner Theatertreffen eingeladen. Nun führte ihn seine Inszenierung von Brechts ?Trommeln in der Nacht“ der Münchner Kammerspiele bis in die chinesische Hauptstadt Beijing. People’s Daily Online traf den künftigen Hausregisseur des Züricher Schauspielhauses zum Interview.

    Chinesische Geschichten

    mehr

    Ausflug

    Endlich ist es wieder soweit: Das Wochenende steht vor der Tür!

    Ich überlege, was ich diesmal unternehmen kann hier in Beijing. Sch?n w?re es ja, mal aus der Stadt rauszukommen und das Umfeld etwas n?her zu erkunden. Ein bisschen frische Luft, Natur und etwas Bewegung und ein paar neue Leute kennenzulernen w?re natürlich auch sch?n.Durch Zufall sto?e ich im Internet auf die ?Beijing Hikers“, ein Anbieter für Wandertouren rund um Beijing und in China.

    Archiv

    mehr
    成年福利片在线观看

    <acronym id="0ujix"><label id="0ujix"></label></acronym>

    <table id="0ujix"></table>
    <table id="0ujix"><ruby id="0ujix"></ruby></table>

  • <track id="0ujix"></track><pre id="0ujix"><strong id="0ujix"><menu id="0ujix"></menu></strong></pre>