<acronym id="0ujix"><label id="0ujix"></label></acronym>

<table id="0ujix"></table>
<table id="0ujix"><ruby id="0ujix"></ruby></table>

  • <track id="0ujix"></track><pre id="0ujix"><strong id="0ujix"><menu id="0ujix"></menu></strong></pre>
  • 23-09-2019
    german 23-09-2019
    Politik Technik Archiv
    Wirtschaft Videos Chinesische Geschichten
    Kultur Bilder
    Gesellschaft Interviews
    Startseite>>Wirtschaft

    IAA: Gro?e Kooperationsaussichten zwischen China und Deutschland

    (CRI)

    Montag, 23. September 2019

      

    Am Sonntag ist die Internationale Automobil-Ausstellung (IAA) in Frankfurt am Main zu Ende gegangen. An der elft?gigen Autoausstellung haben Vertreter von rund 800 Unternehmen und Institutionen aus 30 L?ndern und Gebieten teilgenommen. Mehr als 560.000 Menschen besuchten die Messe. W?hrend der Ausstellung wurden unter dem Motto ?Driving Tomorrow" die Mobilit?tswende und die M?glichkeiten eines zukünftigen nachhaltigen Verkehrswesens er?rtert.

    Wang Hao, stellvertretender Generalmanager der Brancheninvestitions GmbH des Autoherstellers BAIC, erkl?rte, die Automobilindustrie befinde sich derzeit in einer Umwandlungsphase von Konsum, Technologie und Modellen. Unter diesen Umst?nden würden vertiefter Austausch und umfassende Kooperation zwischen China und den deutschen Autoherstellern Impulse für eine nachhaltige Entwicklung des Sektors verleihen. Es werde au?erdem eine wichtige Plattform zur Anwendung neuer Technologien und Modellen in dieser Branche etabliert.

    ?Deutschland ist die Wiege der weltweiten Automobilindustrie. Wir schenken Deutschland gro?e Aufmerksamkeit und wollen mit der Bundesrepublik mit dem Ziel kooperieren, noch mehr neue Technologien, Rohstoffe, Anwendungen und Modelle zu erlernen und zu beherrschen, um sie für die inl?ndische Autoindustrie einzusetzen."

    Gleichzeitig bezeichnete Wang diese Kooperation als gegenseitig nutzbringend. Deutsche Betriebe, vor allem wachsende kleine und mittelst?ndige Firmen, k?nnten dadurch in den chinesischen Markt eintreten. Mit einer Niederlassung solcher Unternehmen in China k?nne zudem die bilaterale Branchenkooperation indirekt gef?rdert werden, w?hrend deutsche Firmen auch Innovationsmodelle wie Online-Car-Hailing kennenlernen k?nnten. Die gro?en Aussichten und das enorme Konsumpotential auf dem chinesischen Automarkt seien auch ein unentbehrliches Glied zum Gesch?ftsausbau deutscher Autohersteller.

    Alexander Seitz, Mitglied des Vorstands der Audi AG, teilt diese Ansicht. Er betonte, die Mobilit?tswende und die technologische Unsicherheit h?tten Autoherstellern sowohl Herausforderungen als auch Chancen gebracht. Für eine stabile Vorw?rtsentwicklung w?hrend dieser Umwandlung sei eine klare Strategie ein Muss. Der chinesische Markt sei dafür von ?u?erst gro?er Bedeutung.

    ?Wer diese neue Welt mitgestalten will, der muss China verstehen, der muss China begeistern k?nnen. Denn aus globaler Sicht auf die Mobilit?t ist China heute eindeutig das Land der Mitte, der weltweite Hot-Spot unserer Industrie mit einer Transformationsgeschwindigkeit, die vielfach h?her ist, als wir es hier in Europa sehen. China ist für Audi zum Wachstumsmotor geworden. Der Premium-Markt w?chst weiter, in diesem Jahr und im n?chsten Jahr, im Gegensatz zu dem Volumen-Markt, wie Sie es gesehen haben. Daher konzentrieren wir uns noch st?rker auf den chinesischen Markt. Erfolg in China h?ngt auch zusammen mit der lokalen technischen Entwicklung. Wir erweitern dort unsere Forschungs- und Entwicklungskompetenzen und -ressourcen. Wir investieren auch ganz klar in die F?rderung unserer Talente. Sie liefern die L?sung von morgen aus China für China."

    Folgen Sie uns auf Facebook und Twitter!

    German.people.cn, die etwas andere China-Seite.

    Videos

    mehr

    Fachkr?fte

    Lokführer der chinesischen Hochgeschwindigkeitszüge

    Qualifizierter Lokführer des selbst?ndig von China entwickelten Highspeed-Zuges Fuxing zu werden, ist keine leichte Aufgabe. Die Fachkr?fte müssen eine Reihe anspruchsvoller Schulungen und Ausbildungen durchlaufen und ausreichend praktische Erfahrung sammeln, bevor sie sich ans Steuer der angesehenen Hochgeschwindigkeitszüge setzen dürfen.

    Interviews

    mehr

    Gespr?che

    Regisseur Christopher Rüping: Durch Theater rückt die Welt ein Stückchen n?her zusammen

    Mit seinen lediglich 33 Jahren geh?rt Christopher Rüping bereits zu den gefeiertsten deutschen Theaterregisseuren. Schon dreimal wurde eines seiner Stücke zu dem renommierten Berliner Theatertreffen eingeladen. Nun führte ihn seine Inszenierung von Brechts ?Trommeln in der Nacht“ der Münchner Kammerspiele bis in die chinesische Hauptstadt Beijing. People’s Daily Online traf den künftigen Hausregisseur des Züricher Schauspielhauses zum Interview.

    Chinesische Geschichten

    mehr

    Ausflug

    Endlich ist es wieder soweit: Das Wochenende steht vor der Tür!

    Ich überlege, was ich diesmal unternehmen kann hier in Beijing. Sch?n w?re es ja, mal aus der Stadt rauszukommen und das Umfeld etwas n?her zu erkunden. Ein bisschen frische Luft, Natur und etwas Bewegung und ein paar neue Leute kennenzulernen w?re natürlich auch sch?n.Durch Zufall sto?e ich im Internet auf die ?Beijing Hikers“, ein Anbieter für Wandertouren rund um Beijing und in China.

    Archiv

    mehr
    成年福利片在线观看

    <acronym id="0ujix"><label id="0ujix"></label></acronym>

    <table id="0ujix"></table>
    <table id="0ujix"><ruby id="0ujix"></ruby></table>

  • <track id="0ujix"></track><pre id="0ujix"><strong id="0ujix"><menu id="0ujix"></menu></strong></pre>