<acronym id="0ujix"><label id="0ujix"></label></acronym>

<table id="0ujix"></table>
<table id="0ujix"><ruby id="0ujix"></ruby></table>

  • <track id="0ujix"></track><pre id="0ujix"><strong id="0ujix"><menu id="0ujix"></menu></strong></pre>
  • ×
    ×
            über uns
    WAP/PAD
    Startseite>>Archive

    Das Führungsgremium der Staatsorgane und der Politischen Konsultativkonferenz des Chinesischen Volkes (5)

    (German.people.cn)
    Mittwoch, 21. M?rz 2018
    Folgen Sie uns auf
    Schriftgr??e

    Wang Yang

    Wang Yang, m?nnlich, Han-Nationalit?t, wurde im M?rz 1955 geboren und stammt aus der Stadt Suzhou der Provinz Anhui. Er ist seit Juni 1972 berufst?tig und trat im August 1975 der Kommunistischen Partei (KP) Chinas bei. Wang besuchte einen Studiengang an der Parteischule des Zentralkomitees (ZK) der KP Chinas und erhielt den Mastergrad der Ingenieurwissenschaften.

    Derzeit ist er Mitglied des St?ndigen Ausschusses des Politbüros des XIX. Zentralkomitees (ZK) der KP Chinas und Pr?sident des 13. Landeskomitees der Politischen Konsultativkonferenz des Chinesischen Volkes.

    1972 – 1976 war er Arbeiter beziehungsweise Verantwortlicher der Werkhalle einer Lebensmittelfabrik im Regierungsbezirk Suxian der Provinz Anhui.

    1976 – 1979 war er Lehrer, stellvertretender Leiter des Büros für Lehrt?tigkeit und Forschung sowie Mitglied des Parteikomitees der ?7. Mai“-Kaderschule im Regierungsbezirk Suxian der Provinz Anhui.

    1979 – 1980 besuchte er den Studiengang im Fachbereich Politische ?konomie für Funktion?re mit der Aufgabe der theoretischen Verbreitung an der Parteischule des ZK.

    1980 – 1981 war er Lehrer der Parteischule des Parteikomitees des Regierungsbezirks Suxian in der Provinz Anhui.

    1981 – 1982 war er stellvertretender Sekret?r des Komitees des Chinesischen Kommunistischen Jugendverbandes im Regierungsbezirk Suxian in der Provinz Anhui.

    1982 – 1983 war er Direktor der Abteilung für ?ffentlichkeitsarbeit des Komitees des Chinesischen Kommunistischen Jugendverbandes in der Provinz Anhui.

    1983 – 1984 war er stellvertretender Sekret?r des Komitees des Chinesischen Kommunistischen Jugendverbandes in der Provinz Anhui.

    1984 – 1987 war er stellvertretender Direktor und stellvertretender Sekret?r der Führungsgruppe der Partei der Sportkommission in der Provinz Anhui.

    1987 – 1988 war er Direktor und Sekret?r der Führungsgruppe der Partei der Sportkommission in der Provinz Anhui.

    1988 – 1992 war er stellvertretender Sekret?r des Parteikomitees und amtierender Gouverneur beziehungsweise Gouverneur der Stadt Tongling der Provinz Anhui. (Von 1989 bis 1992 besuchte er zwischenzeitlich berufsbegleitend den Bachelorstudiengang für Parteiliches und Administratives Management am Fernlehrinstitut der Parteischule des ZK.)

    1992 – 1993 war er Direktor und Sekret?r der Führungsgruppe der Partei der Planungskommission und Assistent des Gouverneurs der Provinz Anhui.

    1993 – 1993 war er Vizegouverneur der Provinz Anhui.

    1993 – 1998 war er Mitglied des St?ndigen Ausschusses des Parteikomitees und Vizegouverneur der Provinz Anhui. (Von 1993 bis 1995 besuchte er zwischenzeitlich berufsbegleitend einen Studiengang für Management an der Fakult?t für Management der Chinesischen Universit?t für Wissenschaft und Technologie und erhielt den Mastergrad der Ingenieurwissenschaften; von M?rz bis Mai 1997 besuchte er einen Fortbildungskurs für Funktion?re auf Gouverneur- und Minister-Ebene an der Parteischule des ZK.)

    1998 – 1999 war er stellvertretender Sekret?r des Parteikomitees und Vizegouverneur der Provinz Anhui.

    1999 – 2003 war er stellvertretender Direktor und Mitglied der Führungsgruppe der Partei der Staatlichen Entwicklungs- und Planungskommission. (Von September bis November 2001 besuchte er einen Fortbildungskurs für Funktion?re auf Gouverneur- und Minister-Ebene an der Parteischule des ZK.)

    2003 – 2005 war er stellvertretender Sekretariatsleiter des Staatsrats (verantwortlich für Routineangelegenheiten im Büro des Staatsrats, auf Minister-Ebene) und stellvertretender Sekret?r der Führungsgruppe der Partei für die dem Staatsrat unterstehenden Organe.

    2005 – 2006 war er Sekret?r des Parteikomitees der Stadt Chongqing.

    2006 – 2007 war er Sekret?r des Parteikomitees und Vorsitzender des St?ndigen Ausschusses des Nationalen Volkskongresses (NVK) der Stadt Chongqing.

    2007 – 2007 war er Mitglied des Politbüros des ZK, Sekret?r des Parteikomitees und Vorsitzender des St?ndigen Ausschusses des NVK der Stadt Chongqing.

    2007 – 2012 war er Mitglied des Politbüros des ZK und Sekret?r des Parteikomitees der Provinz Guangdong.

    2012 – 2013 war er Mitglied des Politbüros des ZK.

    2013 – 2017 war er Mitglied des Politbüros des ZK, stellvertretender Ministerpr?sident und Mitglied der Führungsgruppe der Partei des Staatsrats.

    2017 – 2018 war er Mitglied des St?ndigen Ausschusses des Politbüros des ZK, stellvertretender Ministerpr?sident und Mitglied der Führungsgruppe der Partei des Staatsrats.

    Seit 2018 ist er Mitglied des St?ndigen Ausschusses des Politbüros des ZK und Pr?sident des 13. Landeskomitees der Politischen Konsultativkonferenz des Chinesischen Volkes. Er war stellvertretender Ministerpr?sident und Mitglied der Führungsgruppe der Partei des Staatsrats. (Bis M?rz 2018)

    Wang Yang war Kandidat des XVI. ZK. Er war und ist Mitglied des XVII., XVIII. und XIX. ZK. Er war und ist Mitglied des Politbüros des XVII., XVIII. und XIX. ZK und Mitglied des St?ndigen Ausschusses des Politbüros des XIX. ZK. Er ist Pr?sident des 13. Landeskomitees der Politischen Konsultativkonferenz des Chinesischen Volkes.


    【1】【2】【3】【4】【5】【6】

    Folgen Sie uns auf Facebook und Twitter !
    German.people.cn, die etwas andere China-Seite.
    Copyright by People's Daily Online. All Rights Reserved.
    成年福利片在线观看

    <acronym id="0ujix"><label id="0ujix"></label></acronym>

    <table id="0ujix"></table>
    <table id="0ujix"><ruby id="0ujix"></ruby></table>

  • <track id="0ujix"></track><pre id="0ujix"><strong id="0ujix"><menu id="0ujix"></menu></strong></pre>